El Capitan auf einem HP 6550b

  • Hi :)


    bin neu hier und hoffe das ihr einem Neuling vielleicht helfen könnt :)


    Vor zwei Jahren war Notebook neben meinem Windows Gaming Rechner ein Dell Latitude D830. Irgendwann habe ich vom Hackintosh Projekt gehört und auch rausgefunden dass schon einige auf dem Notebook Yosemite zum laufen gebracht haben. War bis dato nur iPhone User, habe es aber trotzdem geschafft El Capitan zum alufen zu bekommen. Trotz SSD und 4GB Ram wurde mir das Gerät zu langsam und da ich mittlerweile angehender Fachinformatiker/Systemintegration bin komme ich sehr günstig an HP Notebooks.


    Habe jetzt ein HP Probook 6550b, Intel i5 520m Arrandale mit HD3000 Grafik, noch 4GB Ram, Samsung 850 Evo 250GB etc und wollte dort El Capitan installieren.
    Bin jetzt seit 4 Tagen dabei überhaupt in den OSx Installer zu kommen.


    Erst habe ich mir einen Stick mit Multibeast erstellt, ich komm bis zum Apple Logo doch bevor ich überhaupt den Ladebalken sehe, stürzt das Notebook ab und startet sich einfach neu.
    Dann habe ich mir den Guide mehrmals durchgelesen: http://www.insanelymac.com/for…n-intel-hd-graphics-qeci/
    Habe mehrere Configs durchprobiert auch diese die nicht für mein Notebook bestimmt sind. Ich sehe maximal den Ladebalken durchlaufen und dann wird aus dem Apple Logo dieser durchgestrichener Button.


    Habe im Bios rumgespielt, habe auch andere Tutorials für 1th Gen Intel HD Notebooks mir durchgelesen (bin aber vorsichtig mit Links :)).


    Etwas deprimierend da ich vor habe mir einen Hackintosh PC zu bauen neben meinem Win10 Rechner und diesen in ein PowerMac G5 Gehäuse zu packen, aber wenn ich es nicht mal schaffe auf dem HP El Capitan zu installieren :facepalm:


    Habe jetzt einen Stick mit MultiBeast erstellt, dann wie oben in dem Tutorial Clover mit den Einstellungen für El Capitan drüber laufen lassen und dann den EFI Ordner aus dem Link oben rüber kopiert mit der Config für die HD3000 1600x900+ reinkopiert.
    Im Verbose-Mode kommt nach einer halben Minute das hier:

    Quote

    ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++


    Und dann stürzt das Notebook ab :pinch: Habe auch schon rumprobiert mit UEFI oder Legacy und natürlich ist der Sata Controller auf AHCI eingestellt.


    Ich hoffe das einer von euch vielleicht einen Ansatz hat oder sogar das Notebook mit El Captian am laufen hat.


    Bedanke mich schon mal herzlich :)

  • Hallo @psy97,
    herzlich Willkommen hier im Forum! :welcome:


    Da du mit der Installation noch nicht begonnen hast (beginnen konntest), möchte ich dir raten, deinen Stick ohne Beast zu erstellen. Hier im Forum gibt es in der WiKi sehr gute Anleitungen dazu. Wenn du nicht weiterkommst, hier ist immer einer da! :D


    Lies dich mal hier ein:
    https://www.hackintosh-forum.d…einen-Installationsstick/

    iMac13,2: Gigabyte Ga-Z77X-UD3H, i5-3450, XFX Radeon HD 7850 2GB, 8GB RAM, Ozmosis, OSX 10.12.6, 10.13.6, 10.14


    iMac13,3: Asus H61M-K, i3-3225, intel HD4000, 4GB RAM, Clover 4630, OSX 10.10.5, 10.11.5, 10.12.6, 10.13.6, 10.14, Ubuntu 18.04, Windows 10


    MacBookPro11,1: Lenovo Y50-70, i5 4210H, intel HD4600 (nVidia GTX960), 16GB RAM, Clover 4359, OSX 10.12.6

  • hm komisch. DiskMakerX wirft den Fehler "The command exited with a non-zero status (1)"


    und über die Konsole bekomme ich es auch nicht installiert.


    Habe jetzt einen 32GB Stick und einen 8GB Stick probiert. Ich geh hier an die Decke. Vielleicht El Capitan nochmal neu runterladen? Oder vielleicht hat ja mein altes Hackintosh Notebook irgendwie einen Wurm drin ..


    Was ich meinen Kunden oft rate habe ich auch schon durchgeführt: "starten Sie mal den Rechner neu" :D


    Edit:


    Über das Terminal Script kommt der Fehler: Base DMG konnte nicht wiederhergestellt werden.


    Werde mal mit diskpart meinen stick "cleanen" und dann nochmal neu formatieren. Das muss doch funktionieren außerhalb von Multibeast :/

  • Auf welchem System unter welcher OSX-Version versuchst du denn den Stick zu erstellen?

    iMac13,2: Gigabyte Ga-Z77X-UD3H, i5-3450, XFX Radeon HD 7850 2GB, 8GB RAM, Ozmosis, OSX 10.12.6, 10.13.6, 10.14


    iMac13,3: Asus H61M-K, i3-3225, intel HD4000, 4GB RAM, Clover 4630, OSX 10.10.5, 10.11.5, 10.12.6, 10.13.6, 10.14, Ubuntu 18.04, Windows 10


    MacBookPro11,1: Lenovo Y50-70, i5 4210H, intel HD4600 (nVidia GTX960), 16GB RAM, Clover 4359, OSX 10.12.6

  • auch 10.11 El Capitan.


    Habe jetzt einen anderen Stick genommen den ich noch nie verwendet habe, auch 8GB.


    War ursprünglich FAT32 formatiert - der selbe Fehler wieder. Base DMG konnte nicht wiederhergestellt werden, logout, Saving session ...


    Das selbe auch mit DiskMaker

  • Dann versuche es mal mit dem nochmaligen Herunterladen von El Capitan.

    iMac13,2: Gigabyte Ga-Z77X-UD3H, i5-3450, XFX Radeon HD 7850 2GB, 8GB RAM, Ozmosis, OSX 10.12.6, 10.13.6, 10.14


    iMac13,3: Asus H61M-K, i3-3225, intel HD4000, 4GB RAM, Clover 4630, OSX 10.10.5, 10.11.5, 10.12.6, 10.13.6, 10.14, Ubuntu 18.04, Windows 10


    MacBookPro11,1: Lenovo Y50-70, i5 4210H, intel HD4600 (nVidia GTX960), 16GB RAM, Clover 4359, OSX 10.12.6

  • HP Probook 6550b, Intel i5 520m Arrandale mit HD3000 Grafik


    bist du dir da sicher? ich hab mal die liebe tante gugl befragt, die sagt zu den specs des läptopps folgendes:


    Prozessor: Intel Core i5-450M 2.4 GHz
    Grafikkarte: ATI Mobility Radeon HD 540v - 512 MB, Kerntakt: 550 MHz, Speichertakt: 800 MHz ...


    eindeutig ein i-prozessor der ersten generation. die HD3000 steckt aber in den prozessoren der 2. generation

    thinkpad T440s: i5-4210U, intelHD4400, 8gbRam, 10.14/clover

    thinkpad W520: i7-2720qm, nVidiaQuadro1000m/intelHD3000, 16gbRam, 10.11.6/clover
    thinkpad X220: i5-2520m, intelHD3000, 16gbRam, 10.12.6/clover
    temporär: T520: i5-2520m, HD3000, 6gb, systemvorkoster


    ersthilfe vor ort für altes zeugs (-> laptops) 8)

    berliner häckinTosh.stammTisch am 3.monatsmittwoch im maxFish/kunsthaus ACUD
    nächster Termin: voraussichtlich am 19.6.2019, ab 19.00 Uhr

  • Hi


    ich habe mal den Auszug aus HWInfo in den Anhang gepackt und einen Screenshot von der Fehlermeldung die ich bekomme wenn ich mit dem Terminal Script einen Stick erstellen möchte.


    Habe El Captian nochmal neu runtergeladen. Gleiches Ergebnis.

  • also - in der cpu steckt eine "GMA HD" - intel HD der ersten generation. die sind meines wissens recht bockig, wenn es um osx geht.
    laut specs soll aber noch die ati verbaut sein - guck doch mal ins bios, ob die vielleicht deaktiviert ist, und was es - wenn ja - dort für einstellmöglichkeiten gäbe.


    hast du in der wiki mal durchgelesen, wie man den installationsstick per festplattendienstprogramm "zu fuss" erstellt? evtl. löst das dein problem (zumindest das mit dem installationsstick)

    thinkpad T440s: i5-4210U, intelHD4400, 8gbRam, 10.14/clover

    thinkpad W520: i7-2720qm, nVidiaQuadro1000m/intelHD3000, 16gbRam, 10.11.6/clover
    thinkpad X220: i5-2520m, intelHD3000, 16gbRam, 10.12.6/clover
    temporär: T520: i5-2520m, HD3000, 6gb, systemvorkoster


    ersthilfe vor ort für altes zeugs (-> laptops) 8)

    berliner häckinTosh.stammTisch am 3.monatsmittwoch im maxFish/kunsthaus ACUD
    nächster Termin: voraussichtlich am 19.6.2019, ab 19.00 Uhr

  • Ich bin schon mittlerweile einen Schritt weiter schätze ich mal :D Habe jetzt nur den FakeSMC.kext auf die EFI Partition gepackt. Es funktionieren aber nur version 1016 und 0317. Alles darüber stürzt er mit Kernel Panic ab. Vielleicht kann jemand damit ja was anfangen.


    Hab jetzt mit Multibeast wieder einen Stick gemacht und bekomme jetzt den Ladebalken und wenn er durchläuft .. bin ich quasi im Installer. Das einzige Problem: das Bild ist total verglicht. Ich kann die Maus bewegen aber naja ..


    Wie gesagt ich habe das Modell ohne ATI Grafikchip. Das kann ich auch zu 100% Save sagen weil ich das Notebook erst vor kurzem komplett auseinander genommen habe und ich nur den i5 auf dem BGA Sockel aufgesteckt habe. Die 6550b haben nur den ATI Grafikchip mit einem i7. Hintergrund: der i7 hat keine Intel HD Unterstützung. Wollte nämlich den i7 nachrüsten und musste feststellen das ich dafür ein anderes Board dann brauche. https://support.hp.com/de-de/document/c03289280 hier nochmal auf der HP Seite aufgelistet nur der i7 hat den ATI Chip. Und im Bios kann ich auch nichts einstellen von wegen ATI Grafik.


    Hatte heute einen Tag Urlaub und den halben Tag nur mit dem Probook verbracht. Gegoogelt, probiert etc .. aber zum 6550b findet man nichts genaues nur allgemein Anleitungen für verschiedene Probooks oder für Notebooks mit 1th Gen Intel HD Grafik. Nichts funktioniert. Auch habe ich AppleIntelHDFB.kext aus dem Systemordner im Installationsverzeichnis gelöscht auf dem Stick.


    Ich gebe bald auf. Dann konzentriere ich mich auf meinen MacPro oder G5 Hack. Sammel gerade teile aber ich hab ein Board erwischt ohne Intel HD Unterstützung .. das kann ja witzig werden :D da werde ich wohl einen gesonderten Thread aufmachen bzw davor Recherhieren im Netz .. Hackintosh .. eine nervige Herausforderung aber dafür macht es umso mehr Spaß :D Mal Abwechslung zum Arbeitsalltag mit Windows und co :)

  • Hi Psy,


    hast Du das Hp Probook 6550b schlussendlich zum laufen gebracht?


    Grüße, Hannes

    Gruß,

    MacHannes


    -----

    iMac17,1 | i5-6400@2,70GHz | Gigabyte GA-H170Gaming3 | 32GB | HD530 | Clover | Mojave 10.14.2 | PowerMacG5Housing


    Macuser seit 1994

    Hackuser seit 2016