macOS High Sierra, neue Beta- und Public Beta Versionen

  • acherje...da fängts ja bei 800 - 2500 € an.. :O

    Gruss, Andy



    Keine Unterstützung per PN! Eure Anfragen gehören zu den Profis, nicht zu den Anfängern! :whistling:

  • Jepp, da steht dann schnell ein schöner Kleinwagen auf dem Schreibtisch

    Meine Systeme



  • @Nightflyer



    ...from here to there...
    wäre meine Übersetzung ! :love:

  • Frage mich wirklich, wann da die Grenzen kommen..
    Stephen Hawking hat mal gesagt, dass so 2020 - 2022 die Physik bei Computern an die Grenzen stösst.... bin mal gespannt!

    Gruss, Andy



    Keine Unterstützung per PN! Eure Anfragen gehören zu den Profis, nicht zu den Anfängern! :whistling:

  • @apfelnico



    Na du hast eh n MegaSetup....will garnicht wissen was du berufl. machst.....Wahrscheinlich was mit Computern :D


    2x Radeon RX Vega 64............tzzzzzzz. *Neid*

    Gruss, Andy



    Keine Unterstützung per PN! Eure Anfragen gehören zu den Profis, nicht zu den Anfängern! :whistling:

  • Ich verteile am Theater die wichtigen Rollen …





    … auf jedem Klo eine …

    ASUS PRIME X299-DELUXE • i9-7900X • DDR4 64GB • SSD 960 PRO 1TB • Thunderbolt EX3 • 2x AMD Radeon RX Vega 64

  • Aber warum dann nicht gleich ein iMac Pro, wenn man soviel Geld in HW investiert...


    Die Freude am basteln?

    Gruss, Andy



    Keine Unterstützung per PN! Eure Anfragen gehören zu den Profis, nicht zu den Anfängern! :whistling:

  • @DSM2 besitzt auch so eine Höllenmaschine


    Zitat

    Aber warum dann nicht gleich ein iMac Pro


    der kommt da nicht mit

    Meine Systeme



  • warum brauch man 2x ne so eine Mega Grafikkarte?

    Gruss, Andy



    Keine Unterstützung per PN! Eure Anfragen gehören zu den Profis, nicht zu den Anfängern! :whistling:

  • Hatte den schon vor'm iMac Pro. Und ist etwas günstiger (nicht wirklich viel), aber deutlich leistungsfähiger und flexibler. Habe aber noch MacPros, und wenn irgendwann der neue kommt, dann kommt der auch hier ins Haus. Rein für die Firma kommt auch nur Apple in Frage. Da bastle ich auch nix, wäre ja bescheuert. Null Prozente Leasing mit Apple, höchstes Regal und nach drei Jahren nen neuen. So einfach. Bezahlt sich doch von allein.


    warum brauch man 2x ne so eine Mega Grafikkarte?


    Zum Beispiel dafür:
    https://www.blackmagicdesign.com/products/davinciresolve/

    ASUS PRIME X299-DELUXE • i9-7900X • DDR4 64GB • SSD 960 PRO 1TB • Thunderbolt EX3 • 2x AMD Radeon RX Vega 64

  • @apfelnico


    Hatte leider nicht so eine verantwortungsvolle Aufgabe.
    War beim Film beschäftigt.
    TESAFilm / Packer ... :sleeping:

  • Ahaaaaa ok...


    und da reichen keine 8Gb Grafikspeicher? Also kene mich damit garnicht aus, deshalb frag ich....
    Sehe schon...hier sind sehr sehr viele, die was aufm Kasten haben..Hallelujah.....vielleicht die "German Insanly Mac´s"? :D


    Aber warum macOS...kannst du mir das an 3-4 Stichpunkten erklären?

    Gruss, Andy



    Keine Unterstützung per PN! Eure Anfragen gehören zu den Profis, nicht zu den Anfängern! :whistling:

  • Aber warum macOS...kannst du mir das an 3-4 Stichpunkten erklären?


    Wahrscheinlich Bequemlichkeit. War traditionell (Filmproduktion, Grafikdesign) schon immer Apple. Vor allem auch Dritthardware und Software. Es funktioniert, wenig Stress. Und wenn es auf der Arbeit läuft, dann sollte auch der Umsatz stimmen. Die größten Kosten sind doch gutes Personal. Nicht der Rechner. Und beim Leasing (ich bin doch nicht bescheuert und kauf so ein Teil) sind das sehr überschaubare Monatsraten, die in keinem Verhältnis zum Personal stehen und locker auch erwirtschaftet werden. Also was soll ich mich mit Windows rumärgern, wenn ich an einem schönen funktionierenden potenten Rechner arbeiten kann mit durchdachter Software? Wenn drei Jahre um sind, kaufe ich die Hardware zum buchhalterischen Restwert, verscherble es auf eBay (hast du mal einen drei Jahre alten PC verkauft und mal angeschaut, was ein gebrauchter Mac hergibt?), da haste auch wieder bissel Knete. Dann wieder von vorn. So hast immer gute Technik, und die Mähr vom ach so teuren Mac erzählen nur die, die eh kaum etwas mit dem Rechner verdienen. Mein Hackintoshprojekt ist tatsächlich eher so etwas wie Spielkram. Klar macht es auch Spaß, zu zeigen dass es günstiger und leistungsfähiger geht. Aber für die Firma zählt kompromisslose Einsatzbereitschaft, guter Service – und das habe ich beim Original. Warum sollte ich mir Windows anschauen? Ist sicher mittlerweile auch gut geworden, aber ich habe keine Zeit mich da einzuarbeiten, zu testen. Wozu? Verdiene ich erstmal kein Geld, nur um herauszufinden, das … ja, was?

    ASUS PRIME X299-DELUXE • i9-7900X • DDR4 64GB • SSD 960 PRO 1TB • Thunderbolt EX3 • 2x AMD Radeon RX Vega 64


  • Während die Kollegen mit mehr Zeit am neuen macOS 10.14 herum experimentieren, hat Apple bei macOS High Sierra gestern Abend auch die Public-Version der zweiten Beta von macOS 10.13.6 heraus gegeben.

    Den HDMI-Sound der RX580 in meinem X99er MacPro6,1 habe ich mit WEG-Hilfe wiedergefunden, die anderen Rechner haben scheinbar keine besonderen Probleme, der Apple-HDA-Sound läuft überall mit AppleALC, Shiki, Lilu & Co problemlos.

    Der Download war mit 1,81GB im Vergleich zur Beta1 (2,75GB) recht klein, stand aber auch nicht "Combo" dran.

    Verändert wurden allerdings wieder die gleichen Kexte, über die gesamte Bandbreite von der Grafik bis zum Sound, Auffälligkeiten: erstmal keine.
    Übrigens funktioniert das EFI-Mounten mit unserem Kext-Updater hier auch weiter nicht!


    :hackintosh:

  • Danke MacGrummel für den sehr gut geschriebenen und vor allem sehr kompetenten Post für das Update von HS 10.13.6 Beta2

    PC-1 MB : MSI-Z97A-GA45; wie iMac14,2-CPU: i5-4570; Graf.: Intel-HD4600; Lan: Realtek RT8111/8165, RAM: 16GB DDR3 Corsair; Samsung SSD,

    PC-2 MB : MSI-P55-GD65; Proz: i5-650 (2x3,20 GHz); Graf .: nVidia 9500GT; Lan: GBit OnBoard Realtek RTL8111; RAM: 14GB DDR3 Corsair; Sandisk SSD

    PC-3 MB : MSI H110M-ECO; Proz: Skylake i3-6100 (2x3,7GHz); Graf.: Intel HD530; Lan: GBit OnBoard Intel I290V; Ram: 8GB DDR4 Corsair; Toshiba SSD

    Hack-MacBook als iMac 10,2 Medion Akoya P8610 macOS: HS 10.13.6; Mojave 10.14.1-Beta 3 WinOS: Win10 17763.1 (RS5) Win10 Insider 18247 (RS6)


  • Während der Fußball rollt, bringt (=rollt) Apple schon wieder eine neue Beta-Version von macOS High Sierra heraus, die Version 10.13.6 Beta (17G47b).

    Diese dritte Beta erscheint am gleichen Tag als Developer- und als Public-Version, wieder wurden Teile des gesamten Systems vom Sound bis zur Grafik weiter entwickelt.

    Meine Vega FE-16 hat mit der neuen Beta als iMac13,2 und WhateverGreen-Kext keine Probleme, auf der MacPro6,1-Konfiguration läuft sie zur Zeit nicht. Ohne WEG läuft an allen Rechnern der HDMI- oder DP-Sound nicht, die Grafik aber als iMac weiter mit voller Metal-Unterstützung..


    :hackintosh:

  • Ich bin ja mal gespannt ob der Nachfolger von Metal eher SpeedMetal oder vielleicht doch TrashMetal heißen wird :D
    *duck* und sorry für Offtopic...

    System 1 (iMac 13,1) PowerMac G5 Case: GA-Z77-DS3H, Clover, Intel XEON E3-1235V2 @ 3.2 GHz, 32GB DDR3, Powercolor R9-290X , Samsung 850 EVO 500GB + WD Caviar Blue 1TB, macOS Mojave 10.14
    System 2 (MacBook Pro 10.2): ThinkPad T430, i5-3360M @ 2.8 GHz, 8GB DDR3, IntelHD 4000, Toshiba Q300 240GB SSD, Sandisk 128GB SSD, Dual Boot MacOS Mojave 10.14, Windows10 Pro 64Bit

  • geht ja nun wieder im Wochentakt.

    PC-1 MB : MSI-Z97A-GA45; wie iMac14,2-CPU: i5-4570; Graf.: Intel-HD4600; Lan: Realtek RT8111/8165, RAM: 16GB DDR3 Corsair; Samsung SSD,

    PC-2 MB : MSI-P55-GD65; Proz: i5-650 (2x3,20 GHz); Graf .: nVidia 9500GT; Lan: GBit OnBoard Realtek RTL8111; RAM: 14GB DDR3 Corsair; Sandisk SSD

    PC-3 MB : MSI H110M-ECO; Proz: Skylake i3-6100 (2x3,7GHz); Graf.: Intel HD530; Lan: GBit OnBoard Intel I290V; Ram: 8GB DDR4 Corsair; Toshiba SSD

    Hack-MacBook als iMac 10,2 Medion Akoya P8610 macOS: HS 10.13.6; Mojave 10.14.1-Beta 3 WinOS: Win10 17763.1 (RS5) Win10 Insider 18247 (RS6)

  • Gibt es Probleme beim Install. ?(