Hallo aus dem größten Hopfenanbaugebiet der Welt

  • Hallo zusammen,


    Ich wollte dieser tollen Community ein Herzliches Hallo da lassen und mich kurz vorstellen.


    Komme aus dem Herzen Bayerns und habe meinen Mac-Anfang vor gut 2 Jahren gestartet als ich mir ein gebrauchtes Macbook Pro Late 2008 gekauft habe ->dies Lief die ersten 3 Wochen super dann mehrten sich die Abstürze.
    Scheinbar hatte es mir der "liebe" Verkäufer mit einem beginnenden Logicboard defekt verkauft. Nun kann ich damit gar nichts mehr anfangen, nach 1-2 stunden surfen im Netz geht es wieder aus.


    Naja sei´s drum hab viel Lehrgeld mit meinem Mac-Einstieg gezahlt aber nun bin ich so begeistert vom MAC OS x dass ich mich mit der Thematik Hackintosh auseinander gesetzt habe.


    Momentan läuft auf meinem Windows 8.1 eine VM-Ware MAC OS x Sierra Version. mit der ich auch gerade hier im Forum surfe.
    Performance ist eigentlich ok
    Probleme mit der Displayauflösung konnte ich auch schon eliminieren und es läuft im Full-Screen auf 1920x1080.


    Angefangen habe ich mit einem VMware Image das ich über einen YouTube-Kanal gefunden habe. Lief auf Yosemite hab mich eingeloggt und upgedatet.


    jetzt schließt sich da gleich eine Frage an.


    Ich möchte eine Hackbook auf Lenovo Thinkpad T420 oder Elitebook-Basis erstellen.
    Habe das Wiki schon gefunden und wollte schon aus meiner VMWare den Stick erstellen.
    Über den Appstore habe ich früher schon mal Yosemite und ElCapitan bezogen -> auf der VMWare habe ich mich wieder angemeldet und das Image von Yosemite schon geladen.

    Ich frage mich nur ob das dann eine Version wird die "Legal" ist -> oder muss ich mir noch eine alte DVD im Netz kaufen?


    ich möchte hinterher halt alles relativ normal nutzen können. iMessage und FaceTime sollte laufen -> das klappt jetzt in der VMWare leider nicht


    Ich freue mich schon auf eure Antworten und verbleibe


    mit freundlichen Grüßen
    Freak

    Hauptrechner Windows 8.1 // Eigenbau
    ASrock z77 Pro // Core i5 3570K // 16GB DDR3 1330 // Geforce GTX 560 OC // Chieftec Dragon
    System 1 stand nur rum Ohne OS // Eigenbau
    ASUS P5Q // Core2Duo E6750 2x2,66GhZ // HD6750 1GB // 2x2GB DDR2-800 (extreme Memmory)
    System 2 gekauft mit Windows 10 // Lenovo ThinkCentre M81
    Lenovo ISXM Rev: 1.0 // i5-2400 // 2x4GB Hynix DDR-3 1330MHZ // ETON ET856 PCI-e ist wohl eine ATI Radeon HD 5450 1GB PCI-E DDR3

  • Angefangen habe ich mit einem VMware Image das ich über einen YouTube-Kanal gefunden habe


    Bose.. sehr Böse. Software Piraterie wird hier beim besten willen nicht unterstützt. Lese dazu bitte die Forenregeln und die Wiki durch.
    Die Snow Leopard DVD solltest du kaufen, wenn du keinen Zugriff zum Mac hast. Über den AppStore kannst du dann macOS X laden.


    Aber erstmal ein herzliches Willkommen bei uns im Forum

  • sowas dachte ich mir schon - ist es mir jetzt möglich mit diesem VM-Mac eine legale iso auf USB zu erstellen? ich logge mich ja mit meinem Apple-Account ein und lade die iso herunter da ich ein macbook besessen habe müsste doch dieses geladene mac os doch dann legal sein, oder?

    Hauptrechner Windows 8.1 // Eigenbau
    ASrock z77 Pro // Core i5 3570K // 16GB DDR3 1330 // Geforce GTX 560 OC // Chieftec Dragon
    System 1 stand nur rum Ohne OS // Eigenbau
    ASUS P5Q // Core2Duo E6750 2x2,66GhZ // HD6750 1GB // 2x2GB DDR2-800 (extreme Memmory)
    System 2 gekauft mit Windows 10 // Lenovo ThinkCentre M81
    Lenovo ISXM Rev: 1.0 // i5-2400 // 2x4GB Hynix DDR-3 1330MHZ // ETON ET856 PCI-e ist wohl eine ATI Radeon HD 5450 1GB PCI-E DDR3

  • trozdem nutzt du dafür ein illigales vmware image. genau das möchten wir hier eben nicht.
    Kauf dir die Software einfach. Dann können wir weiter reden. ;)

  • also ein neues VM aufsetzen mit der Snow-Leopard DVD dann nochmal melden?

    Hauptrechner Windows 8.1 // Eigenbau
    ASrock z77 Pro // Core i5 3570K // 16GB DDR3 1330 // Geforce GTX 560 OC // Chieftec Dragon
    System 1 stand nur rum Ohne OS // Eigenbau
    ASUS P5Q // Core2Duo E6750 2x2,66GhZ // HD6750 1GB // 2x2GB DDR2-800 (extreme Memmory)
    System 2 gekauft mit Windows 10 // Lenovo ThinkCentre M81
    Lenovo ISXM Rev: 1.0 // i5-2400 // 2x4GB Hynix DDR-3 1330MHZ // ETON ET856 PCI-e ist wohl eine ATI Radeon HD 5450 1GB PCI-E DDR3

  • So siehts aus :)
    Dafür haben wir auch Anleitungen im Forum

  • danke dann such ich mir die gleich mal.


    dann hab ich abschließend nur noch eine frage
    kann ich die Iso die ich auf dem VM-Runter lade nicht nutzen um eine legale VM erstellen? die ist doch legal mit meinem alten mac erstanden worden.

    Hauptrechner Windows 8.1 // Eigenbau
    ASrock z77 Pro // Core i5 3570K // 16GB DDR3 1330 // Geforce GTX 560 OC // Chieftec Dragon
    System 1 stand nur rum Ohne OS // Eigenbau
    ASUS P5Q // Core2Duo E6750 2x2,66GhZ // HD6750 1GB // 2x2GB DDR2-800 (extreme Memmory)
    System 2 gekauft mit Windows 10 // Lenovo ThinkCentre M81
    Lenovo ISXM Rev: 1.0 // i5-2400 // 2x4GB Hynix DDR-3 1330MHZ // ETON ET856 PCI-e ist wohl eine ATI Radeon HD 5450 1GB PCI-E DDR3

  • Du kannst doch direkt mit deinem mac das Betriebssystem aus dem AppStore laden und einen Clover Stick erstellen
    Wieso also dann erst ne iso aus dem Internet?

  • das macbook hat nen logicboard-schaden und geht immer aus kann nicht mal anständig surfen
    wenn ich den download starte geht das book aus rebootet und will nichts mehr außer der Fehlermeldung anzeigen - darum dieser Umweg

    Hauptrechner Windows 8.1 // Eigenbau
    ASrock z77 Pro // Core i5 3570K // 16GB DDR3 1330 // Geforce GTX 560 OC // Chieftec Dragon
    System 1 stand nur rum Ohne OS // Eigenbau
    ASUS P5Q // Core2Duo E6750 2x2,66GhZ // HD6750 1GB // 2x2GB DDR2-800 (extreme Memmory)
    System 2 gekauft mit Windows 10 // Lenovo ThinkCentre M81
    Lenovo ISXM Rev: 1.0 // i5-2400 // 2x4GB Hynix DDR-3 1330MHZ // ETON ET856 PCI-e ist wohl eine ATI Radeon HD 5450 1GB PCI-E DDR3

  • Dann nimm doch einfach die Festplatte aus deinem Macbook und prepariere diese mit Clover für deinen Rechner.
    Die Idee kam von @griven ;) Dann hast du ja alle Daten wieder.

  • ohhh die Idee gefällt mir, wie kann ich das machen? brauche ich für die Clover Installation nicht auch wieder meine VMware?

    Hauptrechner Windows 8.1 // Eigenbau
    ASrock z77 Pro // Core i5 3570K // 16GB DDR3 1330 // Geforce GTX 560 OC // Chieftec Dragon
    System 1 stand nur rum Ohne OS // Eigenbau
    ASUS P5Q // Core2Duo E6750 2x2,66GhZ // HD6750 1GB // 2x2GB DDR2-800 (extreme Memmory)
    System 2 gekauft mit Windows 10 // Lenovo ThinkCentre M81
    Lenovo ISXM Rev: 1.0 // i5-2400 // 2x4GB Hynix DDR-3 1330MHZ // ETON ET856 PCI-e ist wohl eine ATI Radeon HD 5450 1GB PCI-E DDR3

  • Aber unbedingt vorher ein Backup der Platte machen, das geht z.B. mit Clonezilla von USB Stick aus, sonst hast du im schlimmsten Fall gar nichts mehr.

  • Clover kannst du auch mit Windows runterladen und die Installation auf einen Stick sollte dein MacBook wohl noch schaffen. Dauert ja nicht lange

    Too Old To Rock 'n' Roll; Too Young To Die!

    Mein System


  • danke für die Tipps - klar bevor ich sowas anfange mach ich immer einen Klon der HDD


    es ist halt so dass mein Macbook gar nichts mehr leisten kann der liegt mehr oder weniger seit fast 2 jähren in der Ecke hab ihn immer mal wieder raus geholt, aber sogar beim surfen geht er in die knie, dann kann ich ihn wieder ein paar tage ruhen lassen und es erneut versuchen -> denke einen stick zu erstellen mit der Kiste wird wohl nichts werden.


    aber mal zurück zum Bearbeiten der platte .... gehe ich dann damit vor wie im Wiki beschrieben nur dass ich als Clover-Installationsmedium nicht den Stick nehme sondern die Geklonte Mac-Platte?

    Hauptrechner Windows 8.1 // Eigenbau
    ASrock z77 Pro // Core i5 3570K // 16GB DDR3 1330 // Geforce GTX 560 OC // Chieftec Dragon
    System 1 stand nur rum Ohne OS // Eigenbau
    ASUS P5Q // Core2Duo E6750 2x2,66GhZ // HD6750 1GB // 2x2GB DDR2-800 (extreme Memmory)
    System 2 gekauft mit Windows 10 // Lenovo ThinkCentre M81
    Lenovo ISXM Rev: 1.0 // i5-2400 // 2x4GB Hynix DDR-3 1330MHZ // ETON ET856 PCI-e ist wohl eine ATI Radeon HD 5450 1GB PCI-E DDR3

  • Willkommen im Forum! :welcome3:


    Thinkpad T420 und hackintosh funktioniert super!

  • Installiere den Loader zunächst nur auf einen USB Stick das geht nämlich auch komplett aus Windows heraus zum Beispiel mit dem BootDiskUtility mit dem Stick bewaffnet kannst Du dann die unangetastete Platte im Hackintosh booten zumindest wenn dann die config.plist entsprechend angepasst wurde aber auch das geht mit Windows allein.

  • Diesen Weg würde ich auch gehen. Man kann damit spielen bis es gar nicht mehr geht. Bin auch gespannt ob das funktioniert, oder ob man caches löschen muss. Hab neulich hier im Forum eine Anleitung gesehen mit config und allen benötigten Dateien.