Clover 4097 und APFS

  • Ein Hallo an alle,
    ich bitte um Hilfe.


    Wenn ich high Sierra mit Clover 4097 verwende kann ich dann ohne weiteres auf das neue Filesystem konvertieren?


    Bevor ich hier diese Frage stelle habe ich schon gesucht aber keine sichere Antwort bekommen.
    Mein jetziger Stand ist: es geht nicht
    Möchte fragen ob es wirklich so ist.


    LG

    iMac (27-inch, Late 2013)
    GA-Z97-D3H
    i5-4460/3,2GHz
    RAM 16GB
    Sapphire RX560 4GB
    840 Evo 250GB (macOS Mojave 10.14)-Raid0
    840 Evo 250GB (macOS Mojave 10.14)-Raid0
    960 m.2 250GB (macOS Mojave 10.4)
    840 Evo 120GB (Windows 10 Prof. 64bit)
    WD7500BPVT 750GB (Daten/TimeMachine)
    AirPort BCM94360CD (OOB)
    Inateck USB 3.0 Karte 4 Port (OOB)
    Enermax Modu 82+ 425W
    macOS Mojave 10.14 / Clover v2.4k_r4674


    MacBook Air (13-inch, Late 2013)
    Acer V5-573g
    i5-4200U
    RAM 8GB
    HD4400 / GT750M deaktiviert
    850 Evo 250GB
    AW-CB160H
    macOS Mojave 10.14 / Clover v2.4k_r4674





  • Kannst Du allerdings muss die apfs.efi im Dirvers64 bzw. Dreiver64UEFI enthalten sein. Clover bringt die von sich aus nicht mit aber Du kannst sie manuell einfügen. Hier mal das nötige File im Anhang: apfs.efi.zip

    System 1 (iMac 13,1) PowerMac G5 Case: GA-Z77-DS3H, Clover, Intel XEON E3-1235V2 @ 3.2 GHz, 32GB DDR3, Powercolor R9-290X , Samsung 850 EVO 500GB + WD Caviar Blue 1TB, macOS Mojave 10.14
    System 2 (MacBook Pro 10.2): ThinkPad T430, i5-3360M @ 2.8 GHz, 8GB DDR3, IntelHD 4000, Toshiba Q300 240GB SSD, Sandisk 128GB SSD, Dual Boot MacOS Mojave 10.14, Windows10 Pro 64Bit

  • Hallo griven,
    habe die apfs.efi im Order drivers64UEFI.
    Leider findet Clover die Platte nicht im Auswahlmenü.


    Habe was nicht gecheckt?


    LG

    Bilder

    iMac (27-inch, Late 2013)
    GA-Z97-D3H
    i5-4460/3,2GHz
    RAM 16GB
    Sapphire RX560 4GB
    840 Evo 250GB (macOS Mojave 10.14)-Raid0
    840 Evo 250GB (macOS Mojave 10.14)-Raid0
    960 m.2 250GB (macOS Mojave 10.4)
    840 Evo 120GB (Windows 10 Prof. 64bit)
    WD7500BPVT 750GB (Daten/TimeMachine)
    AirPort BCM94360CD (OOB)
    Inateck USB 3.0 Karte 4 Port (OOB)
    Enermax Modu 82+ 425W
    macOS Mojave 10.14 / Clover v2.4k_r4674


    MacBook Air (13-inch, Late 2013)
    Acer V5-573g
    i5-4200U
    RAM 8GB
    HD4400 / GT750M deaktiviert
    850 Evo 250GB
    AW-CB160H
    macOS Mojave 10.14 / Clover v2.4k_r4674





  • Im Bereich GUI der config.pIist muss Scan Entries auf Auto stehen sonst findet er die APFS Volumen nicht warum auch immer...

    System 1 (iMac 13,1) PowerMac G5 Case: GA-Z77-DS3H, Clover, Intel XEON E3-1235V2 @ 3.2 GHz, 32GB DDR3, Powercolor R9-290X , Samsung 850 EVO 500GB + WD Caviar Blue 1TB, macOS Mojave 10.14
    System 2 (MacBook Pro 10.2): ThinkPad T430, i5-3360M @ 2.8 GHz, 8GB DDR3, IntelHD 4000, Toshiba Q300 240GB SSD, Sandisk 128GB SSD, Dual Boot MacOS Mojave 10.14, Windows10 Pro 64Bit

  • Hallo griven,
    also ich hab das nicht im Griff.


    LG


    Edit: habe es zum Laufen gebracht, wie ? Mit einer "neueren Version" vom apfs.efi
    (im Anhang)
    Griven hat alles richtig vorgegeben.
    Danke !!!!


    LG

  • Schön guten Morgen
    das Problem mit Apfs hab ich auch ich findes es einfach nicht in clover ob wohl ich es mit Disk ultis
    formatiert habe ???

  • Hallo @Jens78 und herzlich Willkommen im Forum... :)


    Würdest du bitte deine Hardware-Details entweder in deiner Signatur oder deinem Profil, im Bereich "Über mich", eintragen?
    Danke im Voraus...


    Was dein APFS-Problem betrifft, muss im Clover auf der versteckten EFI-Partition unter /EFI/CLOVER/drivers64UEFI auch die Datei apfs.efi liegen, damit Clover das Diskformat auch lesen und nutzen kann.

    Gruß
    Al6042


    GA Z270-HD3P F9d | i7 7700k | 32GB | Vega56 8GB | NVMe 250 GB | BCM943602CSAX | macOS 10.14 | Clover 4700

    GA H170N-WIFI F22e | i5 6600 | 16GB | HD530 1,5GB | NVMe 250 GB | BCM94352Z | macOS 10.14 | Clover 4700

    MBP 13,3 | i7 6700HQ | 16GB | Intel HD530 & AMD Pro 450 | NVMe 256 GB | BCM943602CSAX | macOS 10.14


    Keine Unterstützung per PN... Eure Anfragen gehören ins Forum, nicht in mein Postfach!

  • Ich habe die macOS high Sierra Beta 1 auf der Festplatte installier leuft gut. Ich lade grade das Update DP5 aus Mac AppStore runter nachdem insterlationn starte die machine es bricht immer ab all so habe ich DP 1 .das mit APFS.file habe ich in
    EFI/CLOVER/drivers64UEFI eingefügt .Andre frage habe so eben ein neuen Stick vorbereitet high Sierra DP 4 beim booten -v kommt die Fehler Disk0/iO erro

  • Der Haken mit den Betas ist...
    es sind "Betas", deswegen ist da noch einiges am verändern... :)
    Deswegen gibt es auch wohl schon verschiedene apfs.efi-Dateien für die verschiedenen Beta-Versionen.
    Dafür solltest du dich vielleicht mal mit dem folgenden Thread beschäftigen:
    macOS High Sierra Beta Erfahrungen

    Gruß
    Al6042


    GA Z270-HD3P F9d | i7 7700k | 32GB | Vega56 8GB | NVMe 250 GB | BCM943602CSAX | macOS 10.14 | Clover 4700

    GA H170N-WIFI F22e | i5 6600 | 16GB | HD530 1,5GB | NVMe 250 GB | BCM94352Z | macOS 10.14 | Clover 4700

    MBP 13,3 | i7 6700HQ | 16GB | Intel HD530 & AMD Pro 450 | NVMe 256 GB | BCM943602CSAX | macOS 10.14


    Keine Unterstützung per PN... Eure Anfragen gehören ins Forum, nicht in mein Postfach!

  • Hallo allerseits
    Boote macOS install mit USB DP4
    kurze Frage was bedeute disk1s2 _disk0s1 I/O errors
    das zeigt er Bein Booten -v an ich kann zur Zeit keine Festplatte FAT32 ,Mac OS Extended löschen oder beschreiben macOS high Sierra DP4

    Einmal editiert, zuletzt von Jens78 ()

  • An der Stelle wäre vielleicht das komplette Löschen der Festplatte per Linux-Live-Version hilfreich.
    Damit geht man sicher, dass das Festplattendienstprogramm keine "Reste" der vorherigen Installation findet und das formatieren verweigert.

    Gruß
    Al6042


    GA Z270-HD3P F9d | i7 7700k | 32GB | Vega56 8GB | NVMe 250 GB | BCM943602CSAX | macOS 10.14 | Clover 4700

    GA H170N-WIFI F22e | i5 6600 | 16GB | HD530 1,5GB | NVMe 250 GB | BCM94352Z | macOS 10.14 | Clover 4700

    MBP 13,3 | i7 6700HQ | 16GB | Intel HD530 & AMD Pro 450 | NVMe 256 GB | BCM943602CSAX | macOS 10.14


    Keine Unterstützung per PN... Eure Anfragen gehören ins Forum, nicht in mein Postfach!

  • Habe alles gelöscht .
    jetzt boote ich mit dem macOS high Sierra DP4
    es boote . Sobald ich dich Festplatte löschen will geht nicht einfach ich kann das Betriebssystem nicht
    auf eine Partition drauf spielen

  • Das sieht aber mal gar nicht gut aus... sicher dass das Board nicht einen "Hau weg" hat?

    Gruß
    Al6042


    GA Z270-HD3P F9d | i7 7700k | 32GB | Vega56 8GB | NVMe 250 GB | BCM943602CSAX | macOS 10.14 | Clover 4700

    GA H170N-WIFI F22e | i5 6600 | 16GB | HD530 1,5GB | NVMe 250 GB | BCM94352Z | macOS 10.14 | Clover 4700

    MBP 13,3 | i7 6700HQ | 16GB | Intel HD530 & AMD Pro 450 | NVMe 256 GB | BCM943602CSAX | macOS 10.14


    Keine Unterstützung per PN... Eure Anfragen gehören ins Forum, nicht in mein Postfach!

  • Ok Maos high Sierra 10.13 DP 1 leuft das system erkennt die Festplatte alles nur ich kann kein Update machen in AppStore zeigt er mir den update macOS high Sierra DP 5 an er installiert das Update auch in AppStore so bald das Apfel an zeigt steht da 16 min aber er bricht nach 2 min ab uns starte neu also immer noch DP1 das Update ist noch immer in AppStore

  • Hallo,
    Habe noch eine Frage bezüglich Clover.
    Wenn ich jetzt Clover aktualisieren möchte sehe ich das Clover installiert wird und nicht mehr aktualisiert wird.
    Erkennt Clover die macOS oder EFI Partition nicht weil APFS formatiert ist?
    Wenn ja wie kann ich Clover updaten?


    LG

    Bilder

    iMac (27-inch, Late 2013)
    GA-Z97-D3H
    i5-4460/3,2GHz
    RAM 16GB
    Sapphire RX560 4GB
    840 Evo 250GB (macOS Mojave 10.14)-Raid0
    840 Evo 250GB (macOS Mojave 10.14)-Raid0
    960 m.2 250GB (macOS Mojave 10.4)
    840 Evo 120GB (Windows 10 Prof. 64bit)
    WD7500BPVT 750GB (Daten/TimeMachine)
    AirPort BCM94360CD (OOB)
    Inateck USB 3.0 Karte 4 Port (OOB)
    Enermax Modu 82+ 425W
    macOS Mojave 10.14 / Clover v2.4k_r4674


    MacBook Air (13-inch, Late 2013)
    Acer V5-573g
    i5-4200U
    RAM 8GB
    HD4400 / GT750M deaktiviert
    850 Evo 250GB
    AW-CB160H
    macOS Mojave 10.14 / Clover v2.4k_r4674





  • Ja bei APFS ist das alles etwas anders....
    Clover installiert bei APFS-File-System in einen EFI-Ordner, direkt unter dem SYSTEM-Volumes.... diese Struktur musst du nun nach deinen Wünschen vervollständigen...(SMBIOS, Kexte, etc.)
    Danach den kompletten EFI-Ordner nach dem gemounteten EFI. kopieren
    also wenn du über Clover-Configurator mountest.....
    so geht es bei mir jedenfalls. :=)

    ASUS-Prime-Z370-A
    i5-8600K-WA-Kü
    16GB DDR4
    SSD-NVMe-Samsung960 256GB
    ATI Sapphire R9 280X 3072MB
    OSX Mojave
    Boot: Clover (immer akt.)

  • @worschdsupp
    Danke werde es ausprobieren und mich melden.


    LG


    Edit: wie Du geschrieben hast, bin auf Clover 4170, Danke

    iMac (27-inch, Late 2013)
    GA-Z97-D3H
    i5-4460/3,2GHz
    RAM 16GB
    Sapphire RX560 4GB
    840 Evo 250GB (macOS Mojave 10.14)-Raid0
    840 Evo 250GB (macOS Mojave 10.14)-Raid0
    960 m.2 250GB (macOS Mojave 10.4)
    840 Evo 120GB (Windows 10 Prof. 64bit)
    WD7500BPVT 750GB (Daten/TimeMachine)
    AirPort BCM94360CD (OOB)
    Inateck USB 3.0 Karte 4 Port (OOB)
    Enermax Modu 82+ 425W
    macOS Mojave 10.14 / Clover v2.4k_r4674


    MacBook Air (13-inch, Late 2013)
    Acer V5-573g
    i5-4200U
    RAM 8GB
    HD4400 / GT750M deaktiviert
    850 Evo 250GB
    AW-CB160H
    macOS Mojave 10.14 / Clover v2.4k_r4674





    2 Mal editiert, zuletzt von luxus13 ()

  • Schön guten Tag
    ist es möglich Backup in mac os extended journaled zumachen anschließend in Apfs zu formatieren die Platte .das Backup auf die Apfs aufzuspielen ( vor her ist das Backup macOS 10.13 GM in mac os extended journaled erstellt )

  • Du kannst TM Backup zurückspielen da ist es egal welche Version du da hattest

    System: Mac mini 5.1


    System: MacBookPro 13.1 T460s

    Ein Like ist ein Zeichen des Respekts gegenüber dem Helfenden

  • Das Datei-Format der System-Platte ist (noch) völlig egal, die enthaltenen Daten sind identisch. Also kannst Du den Inhalt problemlos auf APFS oder HFS+ auf das andere oder auch das gleiche überspielen. Nimm dafür aber ein geeignetes aktuelles Programm wie CarbonCopyCloner oder das Festplattendienstprogramm, über den Finder wird es nicht klappen.


    :hackintosh:

  • griven

    Hat das Label Erledigt hinzugefügt