Config.plist optimieren GA Z170X UD5 TH

  • Hallo an Alle zusammen, schön dass hier so hilfreich kommuniziert wird. Ich bin relativ neu in der Ecke und habe nicht ganz so viel Ahnung. :groesten:


    Habe ein i7 6700k mit dem hier behandeltem Mainboard Gigabyte Z170x UD5 Th und einer GTX 970 4GB + 64 GB RAM 2400er. Wlan über TPLink 4800er Pci Karte.
    An sich läuft das System gut nach anfänglichen Problemen.


    Audio über ALC1150 bekomme ich einfach nicht zum laufen, habe zuvor den "audio_cloverALC-120_v1.0d.command" probiert, leider ohne Erfolg. Ich habe 3 AppleHDA Einträge unter KextToPatch, weiss nicht ob diese hiervon sind.
    Sound habe ich seltsamerweiser NUR über den Displayport 1.2 am Monitor. Soweit ich glaube, auch erst nachdem ich die FixPermissions aktiviert habe. Könnte mich aber auch irren.


    Nach dem ich hier und da gelesen habe, habe ich nun auch Bedenken, das ich die falschen Kext und auch falsch eingebunden habe.


    Wollte die hier beschriebene Methode von al6042 testen, doch sobald ich die AppleALC.kext in den EFI clover Ordner (10.12) schiebe und neu starte, hängt sich der Bootloader am Ende auf.
    Nur ohne injected kexts startet er wieder einwandfrei.
    Weiss jemand Hilfe?


    Das sind meine Kext im EFI/Clover/kext/10.12


    AppleHDA.kext
    FakeSMC.kext
    realtekALC.kext
    USBInjectAll.kext


    Im EFI/Clover/ACPI/patched:


    DSDT.aml die hier von al6042 hochgeladen wurde. (danke)


    Anbei ist meine config.plist

  • Hallo ,


    so wei beschrieben Im bios auf onboard Grafik und das HDMI Kabel an die RX480
    dann noch die
    "add 0x67DF1002 to /System/Library/Extensions/AMDRadeonX4100.kext/Contents/Info.plist(remember to fix permission and clear cache after saving, I use Kext Utility)
    config.plist: Inject ATI = true, and yes, that's it, that's the only config you need to change, no FBName or FakeID"


    geht so ganz gut. Ich komme aber irgendwie mit Clover nicht so klare und hab die "Biester" verwendet.





    @''sportyg'


    schaue dir mal meine config.plist an ich hatte das gleiche Problem
    ich habe dann die von al6042 gepostete DSDT rausgenommen (denn Sie wissen nicht was sie tun:|)und meine wieder genommen weil ich damit besser booten kann.
    Grüße Torsten

  • Danke, werd ich so mal probieren...

    • iMac 17.1 (Late 2015) - Board: Asus Z170-Deluxe - Prozessor: i7-6700k - Speicher: DDR4-1600 32gb - Grafikkarte: Sapphire Pulse Radeon RX 560D - Clover aktuell - OSX-Mojave
  • ich hab die AppleHDA.kext bei mir nicht drin!

    Imac 27 Zoll Late 2009
    GA Z170 UD5 TH F5| i7-6700K |32 GB RAM |Radeon Sapphire RX480 OC |NVMe Samsung SSD 970 EVO Plus 1 TB |Clover 4972

  • Brauchst Du doch auch nicht.
    Ich hab nur die AppleALC im Clover Ordner und @al6042 hat mir die DSDT gepatcht.

    • iMac 17.1 (Late 2015) - Board: Asus Z170-Deluxe - Prozessor: i7-6700k - Speicher: DDR4-1600 32gb - Grafikkarte: Sapphire Pulse Radeon RX 560D - Clover aktuell - OSX-Mojave
  • SOUND + AUDIO ALC1150 LÄUFT! Mainboard Ausgänge und über die GTX970 über Display Port. Hdmi nicht getestet!


    i7 6700k - Mainboard Gigabyte Z170x UD5 Th - GTX 970 4GB - 64 GB RAM 2400er - Wlan TPLink 4800er Pci


    Kext im "EFI/Clover/kext/10.12"
    AppleHDA.kext
    FakeSMC.kext
    realtekALC.kext
    USBInjectAll.kextIm


    "EFI/Clover/ACPI/patched"
    DSDT.aml die hier von al6042 hochgeladen wurde. (danke)


    Anbei ist meine config.plist

  • @al6042



    ich habe eben noch einmal folgendes probiert
    die von dir gepostete DSDT und die config.plist in meinen EFI Ordner kopiert mein Dateien aus patched verschoben und den Rechner neu gestartet.
    .... und er bootet nicht
    dann die config.plist miteinander verglichen -- die Einstellungen sind identisch!
    Warum bootet der Bootloader nicht mehr von der Festplatte?
    Originalzustand hergestellt und alle funktioniert wieder .
    Was mache ich falsch ?



    wenn man nicht vergisst die AppleHDA-kext-zip in den Kext Ordner zu kopieren .... ;(


    so jetzt läuft es aber ohne das ich Geräte auswählen kann die audio id =1
    Was läuft jetzt noch schief ?
    Deine Dateien müssten doch funktionieren oder ?

  • Hallo @tottys
    Deine Infos verwirren mich jetzt gerade.... oder, um es auf gut Deutsch zu sagen, "Hä"?
    Wer hat denn hier eine AppleHDA auf seine EFI abgelegt, und warum?


    Außerdem ist eine Antwort auf Fragen wie "Was läuft jetzt noch schief ? Deine Dateien müssten doch funktionieren oder ?" ohne einen Screenshot der Situation nicht nachvollziehbar...
    Zudem habe ich aktuell keinen Schimmer, was sich bei dir in den Ordnern
    /EFI/CLOVER/Acpi/patched
    /EFI/CLOVER/kexts/other oder /"OSX-Version"
    bzw. in der Datei /EFI/CLOVER/config.plist
    abspielt...

    Gruß
    Al6042

    Keine Unterstützung per PN... Eure Anfragen gehören ins Forum, nicht in mein Postfach!

  • Hallo @al6042


    es war nicht meine Absicht dich zu verwirren ;) ...


    ich habe die Sound Geräte jetzt wieder auswählbar


    in /EFI/Clover/Acpi/patched liegt deine DSDT danke noch mal
    in /kext/Other habe ich


    AppleHDA.kext
    FakeSMC.kext
    realtekALC.kext
    USBinjectAll.kext


    dann musste ich noch Kext Patches laden um die Sound Geräte wieder zu aktivieren
    Du sagst die AppleHDA.kext brache ich nicht .
    Ich habe es ohne probiert dann bootet der Rechner nicht mit dem Stick.

    Files

    • config.plist

      (6.55 kB, downloaded 92 times, last: )

    Imac 27 Zoll Late 2009
    GA Z170 UD5 TH F5| i7-6700K |32 GB RAM |Radeon Sapphire RX480 OC |NVMe Samsung SSD 970 EVO Plus 1 TB |Clover 4972

  • Nun,
    die Theorie, welche wir hier verfolgen, ist die Nutzung des Kexts AppleALC.
    Eine Erklärung dazu findest du unter https://www.hackintosh-forum.d…amische-AppleHDA-Patcher/
    Damit brauchst du nur folgende Komponenten:
    - die Original AppleHDA unter /System/Library/Extensions -> Sollte bei dir so sein
    - eine DSDT mit dem entsprechenden Inject der Audio-/Layout-ID -> Hast du bereits
    - und natürlich den aktuellsten AppleALC in der Version 1.0.17 (ganz unten im ersten Link)... -> Solltest du noch herunterladen und nach /EFI/CLOVER/kexts/other kopieren


    Damit sparst du dir:
    - eine AppleHDA im Ordner /EFI/CLOVER/kexts/other -> prüfe bitte, ob das nicht die AppleHDA ist, die du eigentlich unter /System/Library/Extensions brauchst... ansonsten muss der Kext entfernt werden, wenn du mit AppleALC arbeiten willst
    - den realtekALC.kext -> Muss entfernt werden, wenn du mit AppleALC arbeiten willst
    - die KextsToPatch-Einträge für den AppleHDA in der Clover config.plist. -> müssen entfernt werden, wenn du mit AppleALC arbeiten willst

    Gruß
    Al6042

    Keine Unterstützung per PN... Eure Anfragen gehören ins Forum, nicht in mein Postfach!

  • update und es läuft :danke: nochmal für die Hilfe ...


    Ich habe da noch ein Frage. Wenn ich jetzt meine Grafikkarte mit der originalen
    AMDRadeonX4100.kext benutzen möchte besteht doch die Möglichkeit dieses über die DSDT zu machen.


    Kann ich den Code mit copy and paste mit Hilfe von MaciASL in die DSDT einfügen?
    Habe ich dann auch HDMI über die Grafikkarte?
    Mach das Sinn das zu ändern? Oder soll ich warten bis apple die Karte unterstütz?


    Grüße aus Altentrepow Torsten


    Imac 27 Zoll Late 2009
    GA Z170 UD5 TH F5| i7-6700K |32 GB RAM |Radeon Sapphire RX480 OC |NVMe Samsung SSD 970 EVO Plus 1 TB |Clover 4972

  • Hi,


    die DSDT kann keinen Einfluss auf die Kexte nehmen, wie du sie bereits mit deiner manuell gepatchten AMDRadeonX4100.kext durchgeführt hast.
    Man kann eine andere Vendor-/Device-ID per DSDT mitgeben, aber ich bin mir nicht sicher ob das hier ausreichen wird.


    Wenn dein obiger DSDT-Teil zur Geltung kommen sollte, würde ich mich auf den Punkt mit

    Code
    1. "device-id",
    2. Buffer (0x04){0xFF, 0x67, 0x00, 0x00
    3. },


    und gegebenenfalls noch mit der

    Code
    1. "vondor-id",
    2. Buffer (0x04){0x02, 0x10, 0x00, 0x00
    3. },


    beschäftigen...


    Ist halt die Frage, ob das Sinn macht...

    Gruß
    Al6042

    Keine Unterstützung per PN... Eure Anfragen gehören ins Forum, nicht in mein Postfach!

  • Ich habe das System heute komplett neu aufgesetzt. Das Resultat ist ernüchternd, die USB-Ports sind noch langsamer. Kann es am BIOS liegen? Hardwaredefekt. Ich löse ja sehr gerne Rätsel, aber das hier geht mir inzwischen richtig auf den Senkel. Ich möchte aber nicht einfach die Brocken hinwerfen, ich möchte wissen, wo der Haken hängt.


    Menno...! :-)

  • @Plebejer


    moin moin ,
    ich kann dir ja mal meine Konfiguration mitteilen bei mir geht Danke al6042 bis auf HDMI Sound erstmal alles ohne Probleme.


    Die config.plist und die DSDT von al6042 so wie weiter oben gepostet.
    Im Kext Ordner nur
    AppleALC.kext
    FakeSMC.kext
    USBInjectAll.kext


    Dann nur deine Grafikkarte anpassen ;)


    Grüße Torsten

    Imac 27 Zoll Late 2009
    GA Z170 UD5 TH F5| i7-6700K |32 GB RAM |Radeon Sapphire RX480 OC |NVMe Samsung SSD 970 EVO Plus 1 TB |Clover 4972

  • DIe DSDT hat al im Ursprung für mich gestrickt. :-) Ich vermute eine dämliche BIOS-Einstellung von meiner Seite oder einen Hardwaredefekt. :-(

  • Welchen USB Kext benutzt du denn? Ich habe das Problem jetzt nicht so mitverfolgt :/

    Du kommst bei deinem Problem nach dem unendlichsten Versuch nicht weiter? Dann schreib mir eine Nachricht für eine TeamViewer Sitzung. Nur wenn es gar nicht mehr weiter geht!
    Alle anderen Fragen und Anliegen gehören ins Forum.

  • Im Moment läuft die von @tottys, die er oben zum Download bereit gestellt hat.


    Ich bin sogar so weit gegangen, dass ich nur 15 USB-Ports verwende und den Rest mit dem exclude-Code in Clover ausschalte, um so clean wie möglich zu bleiben. Nichts, die Geschwindigkeit bleibt lahm. Alles ist sauber, USB2 ist USB2 und USB3 ist USB3, aber eben viel zu langsam.

  • Du könntest ein paar Bilder von deinen BIOS Einstellungen hochladen, dann können wir die mal checken ;) Wie siehts denn im IOReg aus? Werden die excludeten Ports auch nicht mehr angezeigt, oder sind die noch vorhanden?

    Du kommst bei deinem Problem nach dem unendlichsten Versuch nicht weiter? Dann schreib mir eine Nachricht für eine TeamViewer Sitzung. Nur wenn es gar nicht mehr weiter geht!
    Alle anderen Fragen und Anliegen gehören ins Forum.

  • Es werde genau die Ports angezeigt, die ich sehen möchte. Alle, die ich rauswerfen wollte, sind auch nicht mehr aktiv.


    In meiner BIOS-Version F20 gibt es offenbar keine Screenshot-Funktion mehr. Reicht Peripherie?


    EDITH: Oh, gibt es doch.

  • Falls es eine Suchfunktion gibt, oder falls du die Ansicht wechseln kannst (auf Klassische Ansicht, nicht SmartTweakMode) dann schau mal ob noch weitere USB Settings erscheinen. Du kannst auch mal versuchen die USB Treiberunterstützung und/oder die 60/64 Emulation zu deaktivieren ;)

    Du kommst bei deinem Problem nach dem unendlichsten Versuch nicht weiter? Dann schreib mir eine Nachricht für eine TeamViewer Sitzung. Nur wenn es gar nicht mehr weiter geht!
    Alle anderen Fragen und Anliegen gehören ins Forum.