Anleitung: USB 3.0 El Capitan / (High-) Sierra / Mojave für jedermann (zukunftssicher für Updates & komplett gepatcht)

  • Dann würde ich sagen: Give it a try!

    Du kommst bei deinem Problem nach dem unendlichsten Versuch nicht weiter? Dann schreib mir eine Nachricht für eine TeamViewer Sitzung. Nur wenn es gar nicht mehr weiter geht!
    Alle anderen Fragen und Anliegen gehören ins Forum.

  • Egal, was ich mache. Die 4 Ports hinten laufen nicht. Aber sollte nicht für jeden USB 3 Port ein SSXX oder SSPX sein? Da habe ich weiterhin nur 2 Stück.



    mfg


    Special_B

  • Aber sollte nicht für jeden USB 3 Port ein SSXX oder SSPX sein?


    Ja das stimmt. In der Liste im IOReg sind aber immer nur 15 ports durch das Port limit seit El Capitan. Damit mehr SSXX oder SSPX nachrutschen musst du unbenutzte HS Ports deaktivieren. Wenn dein Motherboard so viele Ports hat, dass alle HS + SSP mehr als 15 sind, musst du entweder auf bestimmte Ports verzichten, oder das Port Limit anheben.

    Du kommst bei deinem Problem nach dem unendlichsten Versuch nicht weiter? Dann schreib mir eine Nachricht für eine TeamViewer Sitzung. Nur wenn es gar nicht mehr weiter geht!
    Alle anderen Fragen und Anliegen gehören ins Forum.

  • So,


    ich bin einen Schritt weiter. Ich hab die Kext von Apfelnico wieder installiert. Nun sind wieder alle Ports verfügbar. Zumindest als USB 2.0.


    Bei USB 2.0 hab ich HS01, HS02, HS03, HS06, HS09, HS10, HS11, HS12 gefunden. Bei USB 3.0 hab ich SSP1, SSP2, SSP5, SSP6 gefunden. Daher habe ich HS04, HS05, HS07, HS08, HS13, HS14, SSP3, SSP4, exkludiert.
    Allerdings tauchen HS05 und SSP3 weiterhin im IORegistryExplorer auf. Wie bekomme ich die weg? Momentan zeigt der IORegistryExplorer 14 Einträge. Mehr nicht?!? Oder zählt der allererste Eintrag (XHC@141000000), über HS01, auch mit dazu?


    Allerdings schläft der Rechner nun wieder nicht mehr durch. Mist.


    mfg


    Special_B

    Einmal editiert, zuletzt von special_b ()

  • Der Grund warum der nicht schläft hat mit anderen fehlern zu tun. Wir können das fixen, aber bitte in einem anderen Thread ;)
    Benutzt du Clover oder Ozmosis? Sind deine BIOS Settings richtig?

    Du kommst bei deinem Problem nach dem unendlichsten Versuch nicht weiter? Dann schreib mir eine Nachricht für eine TeamViewer Sitzung. Nur wenn es gar nicht mehr weiter geht!
    Alle anderen Fragen und Anliegen gehören ins Forum.

  • Die BIOS Settings sind so, wie im ersten Thread angegeben. Bootloader ist Ozmosis. Allerdings hängt das Schlafproblem mit dem USB Kext von Apfelnico zusammen, sobald der installiert ist, beginnen die Probleme. Aber warum werden die ein paar eigentlich exkludierte Anschlüsse trotzdem noch angezeigt?



    mfg


    Special_B

  • Hallo zusammen,


    ich kämpfe grad mit meinem Dell T20 und den USB3-Ports.
    Wollte hier nach der Anleitung vorgehen, aber beim Stecken eines USB2.0 Sticks taucht kein Eintrag unter xhc auf. Stattdessen wird der Stick unter


    IOService:/AppleACPIPlatformExpert/PCI0@0/AppleACPIPCI/EHC2@1A/EHC2@1a000000/PR01@1a100000/IOUSBHostDevice@1a100000/AppleUSB20Hub@1a100000/AppleUSB20HubPort@1a150000/U3 Cruzer Micro@1a150000/IOUSBHostInterface@0/IOUSBMassStorageInterfaceNub/IOUSBMassStorageDriverNub/IOUSBMassStorageDriver/IOSCSILogicalUnitNub@0/IOSCSIPeripheralDeviceType00/IOBlockStorageServices/IOBlockStorageDriver/SanDisk U3 Cruzer Micro Media


    eingehängt.
    Kann man damit das im ersten Post beschriebene Vorgehen auch anwenden?


    Danke
    Chris

    Hardware:
    Dell T20, Intel Xeon E3-1225 v3, Intel HDP4600, 2x 4GB RAM, kleine 30GB SSD, Clover_v2.3k_r3923, macOS Sierra 10.12.1, Monitore Dell UP2715K (5K) und Samsung U28D590 (4K)
    und
    MacBook pro Retina late 2013

  • Wird ein stick an diesem Port denn gemountet? Erscheint er im Finder?
    Teste diesen einen port mal genauer. Steck den Stick mal mehrmals ein und und restarte mal das Programm. Du kannst außerdem auch mal eine andere Version des Programms versuchen. Wenn nichts hilft, überspringst du einfach den port und Schaust ob sich das Problem in Luft auflöst ;)

    Du kommst bei deinem Problem nach dem unendlichsten Versuch nicht weiter? Dann schreib mir eine Nachricht für eine TeamViewer Sitzung. Nur wenn es gar nicht mehr weiter geht!
    Alle anderen Fragen und Anliegen gehören ins Forum.

  • Update:
    Da es bei mir unter xhc14 auch HC01 bis HC14 gab, hab ich die mal alle excluded wie in der Anleitung beschrieben.
    => Und jetzt sind alle USB 3.0 Ports funktionsfähig :hurra:


    Aber: Ist das die richtige Methode? Kann ich das so lassen, oder gehts eleganter?
    ========================================


    Ja, der USB 2.0 Stick wird in jedem Port gemountet und im Finder angezeigt.


    Front USB3
    IOService:/AppleACPIPlatformExpert/PCI0@0/AppleACPIPCI/EHC2@1A/EHC2@1a000000/PR01@1a100000/IOUSBHostDevice@1a100000/AppleUSB20Hub@1a100000/AppleUSB20HubPort@1a150000/U3 Cruzer Micro@1a150000
    Front USB3
    IOService:/AppleACPIPlatformExpert/PCI0@0/AppleACPIPCI/EHC2@1A/EHC2@1a000000/PR01@1a100000/IOUSBHostDevice@1a100000/AppleUSB20Hub@1a100000/AppleUSB20HubPort@1a160000/U3 Cruzer Micro@1a160000
    Front USB2
    IOService:/AppleACPIPlatformExpert/PCI0@0/AppleACPIPCI/EHC2@1A/EHC2@1a000000/PR01@1a100000/IOUSBHostDevice@1a100000/AppleUSB20Hub@1a100000/AppleUSB20HubPort@1a130000/U3 Cruzer Micro@1a130000
    Front USB2
    IOService:/AppleACPIPlatformExpert/PCI0@0/AppleACPIPCI/EHC2@1A/EHC2@1a000000/PR01@1a100000/IOUSBHostDevice@1a100000/AppleUSB20Hub@1a100000/AppleUSB20HubPort@1a140000/U3 Cruzer Micro@1a140000
    Back USB2
    IOService:/AppleACPIPlatformExpert/PCI0@0/AppleACPIPCI/EHC2@1A/EHC2@1a000000/PR01@1a100000/IOUSBHostDevice@1a100000/AppleUSB20Hub@1a100000/AppleUSB20HubPort@1a110000/U3 Cruzer Micro@1a110000
    Back USB2
    IOService:/AppleACPIPlatformExpert/PCI0@0/AppleACPIPCI/EHC2@1A/EHC2@1a000000/PR01@1a100000/IOUSBHostDevice@1a100000/AppleUSB20Hub@1a100000/AppleUSB20HubPort@1a120000/U3 Cruzer Micro@1a120000
    Back USB2
    IOService:/AppleACPIPlatformExpert/PCI0@0/AppleACPIPCI/EHC1@1D/EHC1@1d000000/PR01@1d100000/IOUSBHostDevice@1d100000/AppleUSB20Hub@1d100000/AppleUSB20HubPort@1d150000/U3 Cruzer Micro@1d150000
    Back USB2
    IOService:/AppleACPIPlatformExpert/PCI0@0/AppleACPIPCI/EHC1@1D/EHC1@1d000000/PR01@1d100000/IOUSBHostDevice@1d100000/AppleUSB20Hub@1d100000/AppleUSB20HubPort@1d160000/U3 Cruzer Micro@1d160000
    Back USB3
    IOService:/AppleACPIPlatformExpert/PCI0@0/AppleACPIPCI/EHC1@1D/EHC1@1d000000/PR01@1d100000/IOUSBHostDevice@1d100000/AppleUSB20Hub@1d100000/AppleUSB20HubPort@1d130000/U3 Cruzer Micro@1d130000
    Back USB3
    IOService:/AppleACPIPlatformExpert/PCI0@0/AppleACPIPCI/EHC1@1D/EHC1@1d000000/PR01@1d100000/IOUSBHostDevice@1d100000/AppleUSB20Hub@1d100000/AppleUSB20HubPort@1d140000/U3 Cruzer Micro@1d140000


    Die Ports verteilen sich also über EHC1 und EHC2 (was auch immer das ist).


    Der IORegistryExplorer sagt mir, dass es bei EHC1 8 mögliche Ports gibt:
    AppleUSB20HubPort@1d110000
    bis
    AppleUSB20HubPort@1d180000.


    Beim USB 2.0 Stick wird nur 13, 14, 15, 16 genutzt (siehe oben).


    Der IORegistryExplorer sagt mir, dass es bei EHC2 6 mögliche Ports gibt:
    AppleUSB20HubPort@1a110000
    bis
    AppleUSB20HubPort@1a160000.


    Beim USB 2.0 Stick werden alle 6 davon genutzt (siehe oben).


    Meine Schlussfolgerung:
    EHC1 + EHC2 = 8 + 6 = 14


    D.h. für USB 3.0 bleibt nur noch ein Anschluss frei, was der Grund ist, warum tatsächlich auch nur ein Port mit dem USB 3.0 Stick funktioniert.


    Richtig?


    D.h. ich müsste bei EHC1 die folgenden Ports ausschalten:
    AppleUSB20HubPort@1d110000
    AppleUSB20HubPort@1d120000
    AppleUSB20HubPort@1d170000
    AppleUSB20HubPort@1d180000


    Dann müssten alle weiteren USB 3.0 Ports funktionieren.


    Aber wie?


    Bitte Hülfääää
    Danke
    Chris

    Hardware:
    Dell T20, Intel Xeon E3-1225 v3, Intel HDP4600, 2x 4GB RAM, kleine 30GB SSD, Clover_v2.3k_r3923, macOS Sierra 10.12.1, Monitore Dell UP2715K (5K) und Samsung U28D590 (4K)
    und
    MacBook pro Retina late 2013

    Einmal editiert, zuletzt von chrriiss18 ()

  • Bei dem ganzen USB-Gedusel hier hat denn keiner eine Ahnung wie es zu dem Problem bei mir kommt welches ich in dieser Post zuvor angesprochen Habe? Alles wurde nach Anleitung gemacht, der exclude war auch in Ordnung, nur wurden halt alle als USB3 angezeigt und auch so mit Spannung und Strom versorgt, abgesehen von der falschen Durchsatzrate.


  • Das Problem von @Ghostbuster habe ich ebenfalls. Ich bekomme alle Ports an den Start und sie werden sauber erkannt, aber die Geschwindigkeit lässt zu wünschen übrig. Ich habe bisher wahrscheinlich alle in der Szene bekannten Möglichkeiten genutzt, um die USP-Ports unter Sierra nutzbar zu machen, aber alle hatten gemein, dass die Geschwindigkeit der USB3-Ports weit unter ihren eigentlichen Leistung bleiben. Da wir hier über einen Standard sprechen, ist anzunehmen, dass ich irgendwo einen Fehler im System habe, der den Standard beeinflusst. Was könnte das sein? Motherbord-Einstellungen habe ich bereits zig Mal getestet, alle nach Regeln der Kunst. Es ist wie verhext.


    Ich bin für jede noch so abwegige Idee zu haben.

  • Hast du es denn schon mit FakePCIID und dem FakePCIID_XHCIMux.kext versucht?

    Lange Weile? Dann besucht doch meine Website: patricksworld.de


    Meine Systeme:


  • @chrriiss18
    Ist ja egal ob es eleganter geht, die Methode ist die richtige und wenn jetzt alles funktioniert... Gratulation!


    @Ghostbuster @Plebejer
    Es gibt für euch ein paar Möglichkeiten
    1. Es sind noch weitere USB Kexts installiert. Bei Ghostbuster könnte ich mir FakePCIID_XHCIMux vorstellen, da dieser alle Ports auf XHCI leitet. Checkt einfach mal euer S/L/E durch
    2. Im BIOS gibt es falsche settings. Das könnte sehr gut sein, wenn nicht dann spielt doch mal etwas mit den XHCI Modes rum und schaut ob es Besserungen gibt. Auch ein deaktivieren von XHCI und wieder aktivieren könnte helfen
    3. Macht einen NVRam Reset und repariert die rechte auf eurem Hacky falls möglich
    4. Versucht es mit einer anderen Methode, zB mit der von Patrick genannten Methode oder anderen verfügbaren wie dem DSDT Patch von RampageDev
    5. Installiert euer System neu. Manchmal schon ist es vorgekommen, dass durch zu viel Spielerei mit den Ports oder einfach Bugs, das ganze sich so verschraubt hat, dass keine Methode mehr Anklang findet. Die exclude list wird durch einen reinstall nicht beeinflusst und sollte danach immernoch fubktionieren. Desweiteren könnte auch ein neuinstallieren des UsbInjectAll.kexts helfen.
    Viel Glück

    Du kommst bei deinem Problem nach dem unendlichsten Versuch nicht weiter? Dann schreib mir eine Nachricht für eine TeamViewer Sitzung. Nur wenn es gar nicht mehr weiter geht!
    Alle anderen Fragen und Anliegen gehören ins Forum.

  • Bei Ghostbuster könnte ich mir FakePCIID_XHCIMux vorstellen, da dieser alle Ports auf XHCI leitet.


    Genau das hatte er dann auch so gemacht :D . Das sollte eigentlich eher an @Plebejer gehen

    Lange Weile? Dann besucht doch meine Website: patricksworld.de


    Meine Systeme:


  • Was genau hat er gemacht? Mein Satz war so gemeint: Bei Ghostbuster könnte ich mir vorstellen, dass FakePCIID_XHCIMux noch installiert ist, zusätzlich zu UsbInjectAll, da dieser kext alle Ports auf XHCI leitet.

    Du kommst bei deinem Problem nach dem unendlichsten Versuch nicht weiter? Dann schreib mir eine Nachricht für eine TeamViewer Sitzung. Nur wenn es gar nicht mehr weiter geht!
    Alle anderen Fragen und Anliegen gehören ins Forum.

  • ich glaube er hat sein Problem jetzt doch mt dem FakePCIID_XHCIMux lösen können.
    Allerdings gab es wohl mit dem ab sierra auch so paar Probleme. Und ich will es fast nicht glauben. Aber auf die Idee sind wir noch garnicht gekommen, das die beide parallel laufen


    Ein grund mehr das man sich einfach garkeinen kext ins system installiert und einfach alles in clover belässt. Dann sieht man wenigsten immer direkt durch.

    Lange Weile? Dann besucht doch meine Website: patricksworld.de


    Meine Systeme:


  • Ich hab noch die Lösung von Rehabman und würde gerne zu dieser Methode wechseln.


    Wie geh ich am besten vor, bzw. wie werde ich erstmal den Rehabman Eintrag los?
    Ich nutze das GA-Z87X-UD3HF10b mit OZM167.
    Muss ich nur den
    FakePCIID_XHCIMux.kext
    löschen? Oder auch die FakePCIID.kext?


    Ich bin noch auf 10.11.6 unterwegs.
    Neben der IntelMausiEthernet.kext lade ich noch die Shiki.kext und FakeSMC.kext über die EFI Partition.
    FakePCIID_XHCIMux.kext liegt unter S/L/E!

  • Wenn du die FakePCIID.kext nur wegen dem USB drin hast, dann kannst du die auch mit rausschmeißen.

    Lange Weile? Dann besucht doch meine Website: patricksworld.de


    Meine Systeme:


  • Vielen Dank für die große Resonanz und Hilfe. Mir ist inzwischen etwas aufgefallen und würde gerne wissen wie ich das beheben kann.
    Ich habe mit dem MaciASL herausgefunden, dass es zwei SSDT gibt, die das gleiche beinhaltet. Wie bekomme ich denn die SSDT-5 (Warnmeldungen) aus meiner ACPI gelöscht, um zu testen, ob das Problem daher rührt?

  • An der Stelle in deinen Screenshots geschieht mit den markierten DeviceObjects noch nichts.
    Im DefinitionBlock werden nur die Devices oder Scopes aufgeführt, damit diese im darunter liegenden Bereich tatsächlich genutzt werden können.
    Entspricht der Deklaration von Elementen oder dem Setzen von Variablen in Programmen oder Scripts.

    Deswegen wäre ein Blick auf die Einträge unterhalb des DefinitionBlocks spannender.
    Damit kannst du sehen, dass zwar die Devices/Scopes beeinflusst werden, aber beide SSDTs verschiedene Tätigkeiten durchführen.

    Gruß
    Al6042


    Asus Prime Z390-A 0602 | i9 9900k | 32GB | Vega56 8GB | NVMe 250 GB | BCM943602CSAX | macOS 10.14.1 | Clover 4741

    GA H170N-WIFI F22e | i5 6600 | 16GB | HD530 1,5GB | NVMe 250 GB | BCM94352Z | macOS 10.14.1 | Clover 4741

    MBP 13,3 | i7 6700HQ | 16GB | Intel HD530 & AMD Pro 450 | NVMe 256 GB | BCM943602CSAX | macOS 10.14.1


    Keine Unterstützung per PN... Eure Anfragen gehören ins Forum, nicht in mein Postfach!