G5 Adobe "save" Hackintosh / Asus z170 deluxe od. z170A?

  • Hallo liebe Hackintosh´ler,



    ich bin neu hier im Forum (aber schon lange die "Szene" verfolgt) und komme nun zu dem Punkt:
    Ich will jetzt auch!!! :verneigen:


    Ich habe ein leergeräumtes G5 Gehäuse und mir schon das Full-ATX-Kit von Laser Hive besorgt.


    Next step.... Case zurechtschneiden. :beachball:


    Kommen wir nun zu Hauptpunkt.... Womit soll ich danach starten? Richtig, mit den einzelnen Komponenten.
    Und da habe ich gedacht, da mein zukünftiger Hackintosh unter Adobe CC2015 stabil und sicher laufen soll,
    fange ich mit der Grafikkarte an. Leichter gesagt als getan. Es gibt einfach zuviele Verschiedene... :party:


    In einem anderen Forum kam die GTX 970 od. 980 auf den Plan. Die finde ich aber nicht auf der Adobe Anforderungsseite: https://helpx.adobe.com/premie…ementsandlanguageversions
    Dann habe ich gehört, das Adobe sich mehr zu der "Metal" Technologie hinbewegen wird. Ist dann nicht eine ATi eine bessere Wahl? Und überhaupt, wenn man sich für El Capitan entscheidet, MUSS man dann nicht ne Skylake Architektur haben? Habe gehört, das man unter El Capitan mehr Probleme mit Adobe CC2015 hat als unter Yosemite.


    Fragen über Fragen. Bitte um Ratschläge/Erfahrungen/Hilfe.


    User intelligence to low... :help


    Liebe Grüsse
    Michael

  • Also mit der GTX 970 o. 980 machst du nix falsch.
    Das du für El Captain eine Skylake architektur brauchst ist blödsinn.
    Und vorallem für ADOBE in Video u. Foto bearbeitung wird oft hier eine Nvidia empfholen, und bei mir läuft das auch nicht schlecht.

  • Hallo Fr0zen,


    vielen Dank für Deine Antwort. Wie ich sehe, läuft Dein System unter Yosemite. Würdest Du einen Yosemite oder eher einen El Captain Hackintosh empfehlen (im Hinblick auf Stabilität)?


    und zum Thema Skylake: Wenn man sich dafür entscheidet, gibt es denn Unterschiede bei Yosemite zu El Captain beim installieren? Z. B. Clover nur El Captain und Multibeast nur Yosemite?
    Vielen Dank nochmal für die Hilfe
    Michael

  • Also ich habe bisher kaum erfahrung mit El captain gesammelt, allerdings mit Sierra (aktuell noch in der Beta)
    Aber von dem was ich bisher von anderen mitgliedern hier gelesen habe läuft El captain mitlerweile besser laufen als Yosemite, vorallem würde empfehle ich es dir weil viele Neuere Programme ein neues OS wollen, da ist El Captain nicht verkehrt, Sierra läuft aktuell auch recht gut, obwohl es noch in der Beta ist, wenn es sich bis zum release noch verbessert hat kann man denke ich bedenkenlos auf Sierra upgraden.

  • Hallo liebe Hackintosh'ler,


    mit Hilfe des Forums bin ich bei meinem G5 Hackintosh in der Eingrenzung der "Zutaten" ein kl. Stück weitergekommen.


    :thumbsup:


    Das MoBo soll ein Asus Z170 (dazu ein i7 6700 k od. nicht k) werden.


    Die Frage die sich mir jetzt stellt ist, ob es die "deluxe" od. die "A" Variante werden soll.
    einer der Unterschiede, soweit ich es verstanden habe, ist die integrierte Wlan Funktion.


    Wird die unter El Captain OOB funktionieren od. ist es besser, die "A" Variante zu nehmen mit einer extra Wlan Karte?


    Vielen Dank schonmal für Eure Hilfe/ Unterstützung / Meinung
    Michael :danke2:

  • Dann würde ich aber dafür keinen neuen Thread öffnen, sondern das ganze im ursprünglichen weiterführen, damit auch der Zusammenhang klar ist, ohne zwischen 2 Threads immer hin und her zappen zu müssen.

    Gruß
    Al6042


    GA Z270-HD3P F9d | i7 7700k | 32GB | Vega56 8GB | NVMe 250 GB | BCM943602CSAX | macOS 10.14 | Clover 4700

    GA H170N-WIFI F22e | i5 6600 | 16GB | HD530 1,5GB | NVMe 250 GB | BCM94352Z | macOS 10.14 | Clover 4700

    MBP 13,3 | i7 6700HQ | 16GB | Intel HD530 & AMD Pro 450 | NVMe 256 GB | BCM943602CSAX | macOS 10.14


    Keine Unterstützung per PN... Eure Anfragen gehören ins Forum, nicht in mein Postfach!

  • Hi,


    habe jetzt mal eine "vorläufige" Kaufliste zusammengestellt.


    Was noch fehlt (und da stehe noch ein wenig auf dem Schlauf was jetzt der pflegeleichteste Weg ist)
    ist die WiFi Karte und ne Firewire-Karte. Mein G5 Hackintosh soll am Ende an einen 27" Cinema Display (pre TB) angeschlossen werden. Somit ist wohl in meinem Fall HDMI nicht so wichtig. Was aber laufen muss ist Audio. Einmal durch den Monitor und einemal mind. durch das Front Panel.


    Was meint Ihr jetzt zu den Parts? Läuft od. Passt gar nicht?
    Danke schonmal im Voraus
    Michael

  • Ich würde die Grafik-Karte nicht von Asus kaufen, die schrauben ständig am Karten-BIOS, dass nur noch Windows vernünftig drauf läuft. Sonst scheint das ganz gut zu stimmen, auch wenn sich Gigabyte-Boards meist besser ins Mac-Betriebs-System einpassen lassen. Du könntest natürlich auch 2x16GB Arbeitsspeicher nehmen, dann hast Du noch zwei freie Slots für später..


    :hackintosh:

  • Hi MacGrummel,


    vielen Dank für Deine Unterstützung. Welchen Hersteller würdest Du auf Grund Deiner Erfahrung bevorzugen? Bzgl. des MoBo... Welcher Hersteller läuft denn am einfachsten in Verbindung mit WiFi? Ich daschte das Asus da am wenigsten Probleme macht.


    lg und nochmal vielen Dank
    Michael

  • In dem Fall hast Du wohl recht mit dem eingebauten WiFi-Modul, aber sonst sind die Unterschiede auch verdammt klein geworden, selbst das gut gehende AtherosKiller-Netzwerk- und das 1150er Sound-Modul sind ja weitgehend Allgemeingut.
    Bei der Grafik kannst Du frei schweifen: viele oder sehr leise Lüfter, Metallgehäuse ... was immer Dir gefällt! Die anderen Hersteller kommen eigentlich alle bestens mit den originalen Treibern von Nvidia klar, nur Asus muss da seine Windoof-Benchmark-optimierten Extrawürste braten..
    Ich hab eine sehr schön leise Karte mit gut gelagerten Lüftern von Zotac, andere schwören auf Gigabytes Dreifachlüfter.


    :hackintosh:

  • Ich hab eine sehr schön leise Karte mit gut gelagerten Lüftern von Zotac, andere schwören auf Gigabytes Dreifachlüfter.


    Hier. :thumbsup:

    Me Too: Am liebsten nur noch Gigabyte Windforce 2x oder 3x Propeller (wobei ein Propeller eigentlich was ganz anderes ist).


    Edit: Das ist für einen Zerspaner die Mutter aller Herausforderungen. 8)

    iMac16,2 (Late 2015): Gigabyte Z97X UD3H - Intel Core i5 5675C - 16GB DDR3 - GTX 960 2GB - 10.11.6 - Ozmosis + Clover r4509
    iMac14,2 (Late 2013): ASRock Z87 Pro4 - Intel Core i5 4670 - 16GB DDR3 - GTX 760 2GB - 10.13.3 - Ozmosis + Clover r4674
    iMac13,2 (Late 2012): ASRock Z77 Pro4 - Intel Core i5 3550 - 16GB DDR3 - GTX 660 2GB - 10.13.3 - Ozmosis + Clover r4359

    Metzger für angewandte Mettologie

  • Hi,


    habe jetzt mal meinen Einkaufszettel mit Euren Empfehlungen aktualisiert. :groesten:



    Dabei ist mir aufgefallen, dass der Speicher wohl nicht kompatibel zum Mobo war. Hier die Liste.


    Shame on me.... :spank:


    Und das optische Laufwerk von Asus macht wohl auch Probleme (checkt wohl alle 5-10min ob ne CD drin liegt).
    Drop it like it´s hot....


    Noch ne Sache. Meine PSU (Corsair SF 600W 80+ Gold) steht auch nicht in der Kompatibilitätsliste von Asus obwohl er laut Beschreibung Vollmodular sein soll.
    Meint ihr, das könnte am Ende Ärger machen? Ich habe mich für die SF-Serie entschieden, weil die so schön kurz ist und ich nicht die Hälfte meines Oberbodens zerschneiden muss.


    Verlasse die Komfortzone ?(
    Michael

  • Netzteile machen in aller Regel keine Probleme bzw. müssen nicht explizit in der Kompatibilitätsliste des Boards auftauchen kannst also ohne weiteres verbauen falls nicht eh schon geschehen :D

    System 1 (iMac 13,1) PowerMac G5 Case: GA-Z77-DS3H, Clover, Intel XEON E3-1235V2 @ 3.2 GHz, 32GB DDR3, Powercolor R9-290X , Samsung 850 EVO 500GB + WD Caviar Blue 1TB, macOS Mojave 10.14
    System 2 (MacBook Pro 10.2): ThinkPad T430, i5-3360M @ 2.8 GHz, 8GB DDR3, IntelHD 4000, Toshiba Q300 240GB SSD, Sandisk 128GB SSD, Dual Boot MacOS Mojave 10.14, Windows10 Pro 64Bit

  • griven

    Hat das Label Erledigt hinzugefügt