Soundkarte für OS X (USB/PCIe/Diverse) + OOB Empfehlungen

  • Hi,


    auf meinem Motherboard ist Audio defekt. Ich bekomme Sound nur auf einem Lautsprecher. Gibt es eine PCIe Soundkarte, die OOB auf ElCapitan läuft?


    Gruß


    Ralf

    ML 10.8.2
    Intel Core I5-3570K
    GA Z77-DS3H
    8 GB Corsair 1600 Mhz DDR3
    SanDisk Extreme SATA 6GB/s 120 GB SSD
    Corsair 630 Watt Netzteil

  • Gegenvorschlag – irgend etwas günstiges per USB.
    Oder schon eventuell vorhandenen HDMI richtig nutzen.

    ASUS PRIME X299-DELUXE • i9-7900X • DDR4 64GB • SSD 960 PRO 1TB • Thunderbolt3 Titan Ridge • 2x AMD Radeon RX Vega 64

  • zweiter Gegenvorschlag:
    Hast du an dem Port mal einen Kopfhörer angehängt und dort auch nur einen Kanal zum Hören?
    Nicht dass das an dem Stecker deiner Boxen liegt.

    Gruß
    Al6042


    Asus Prime Z390-A 0805 | i9 9900k | 32GB | Vega56 8GB | NVMe 250 GB | BCM943602CSAX | macOS 10.14.3 | Clover 4895

    GA H170N-WIFI F22e | i5 6600 | 16GB | HD530 | NVMe 250 GB | BCM94352Z | macOS 10.14.3 | Clover 4895

    NUC7i5BNK 0096 | i5 7260U | 16GB | HD540 | NVMe 500 GB | macOS 10.14.3 | Clover 4895

    MBP 13,3 | i7 6700HQ | 16GB | Intel HD530 & AMD Pro 450 | NVMe 256 GB | BCM943602CSAX | macOS 10.14.3


    Keine Unterstützung per PN... Eure Anfragen gehören ins Forum, nicht in mein Postfach!


    al6042.png

  • Wenn die Boxen in Ordnung sind würde ich wirklich zu einer billigen USB Lösung tendieren.


    Ein Vorschlag wäre hier z.B.


    Sabrent USB External Aluminum Stereo Sound Adapter für Windows und Mac. Plug and play. Inkl. USB Kabel. keine Treiber erforderlich. (Silber) [C-Media CM108 Chipset] (AU-EMAC)


    derzeit für 9,99 € bei Amazon erhältlich.


    mfg


    icecloud

    System 1: Z370 Aorus Gaming 7, i7-8700k, 32GB RAM, Saphire Pulse Radeon RX 580 8GB, 2x512GB NVME SSD, 1 SSD Normal 512GBl, 4TB HD, Pioneer Blu Ray Brenner läuft mit Clover 4700, Mojave 10.14
    System 2: Z370 Aorus Gaming 7, i7-8700k, 32GB RAM, EVGA NVIDIA 1080 FTW3 11 GB, 2x512GB NVME SSD, 4TB HD, Pioneer Blu Ray Brenner läuft mit Clover 4674, High Sierra 10.13.6
    System 3: Z77-DS3H, E3-1240 v2 3,4GHZ, 16GB RAM,Gigabyte Radeon RX 560 2GB, 128GB SSD, 1TB HD, Clover 4674, Mojave 10.14
    System 4: Z77MX-QUO-AOS, i7-3770K, 16GB RAM, Gigabyte Radeon RX 560 2GB, 1TB HD, läuft mit Clover 4674 und Mojave 10.14
    System 5: Asus R540LA Laptop mit i3-5005U, 8GB RAM, 500GB SSD, Broadcom WLAN,Clover 4700 und High Sierra 10.14

  • Vielen Dank. Die Boxen sind .O. Ich werde es mit dem USB Sound Adapter versuchen.

    ML 10.8.2
    Intel Core I5-3570K
    GA Z77-DS3H
    8 GB Corsair 1600 Mhz DDR3
    SanDisk Extreme SATA 6GB/s 120 GB SSD
    Corsair 630 Watt Netzteil

  • @icecloud


    Hey zusammen, habe mir den gesagten Sabrent USB External Aluminum Stereo Sound Adapter für Windows und Mac gekauft.


    Er wird zwar vom Hackt erkannt aber erst mindestens 2 Minuten nach einschalten oder allgemein erst ewig nach dem einstecken in die USB Buchse. habe das ganze mal mit einem original macbook probiert. Hier ist er innerhalb von wenigen Sekunden zu sehen unter den Ausgabegeräten unter Einstellungen -> Ton und kann sofort verwendet werden.


    Hat noch jemand das Problem das er ewig nicht erkannt wird oder kann helfen ?
    Weil schön ist das ja nicht wirklich.

    Meine Systeme:

  • Hier geht es weiter zum Thread von @LEXXO Peripherie wird zeitverzögerte erkannt.
    Bon Voyage. ;)

    iMac16,2 (Late 2015): GA Z97X UD3H - Intel Core i5 5675C - 16GB DDR3 - GTX 960 2GB - 10.11.6 - Ozmosis + Clover r4509
    iMac14,2 (Late 2013): ASRock Z87 Pro4 - Intel Core i5 4670 - 16GB DDR3 - GTX 760 2GB - 10.12.6 - Ozmosis + Clover r4674
    iMac13,2 (Late 2012): ASRock Z77 Pro4 - Intel Core i5 3550 - 16GB DDR3 - GTX 660 2GB - 10.13.6 - Ozmosis + Clover r4862


    Metzger für angewandte Mettologie

  • Generell empfehle ich immer audiointerfaces anstatt diesen grätigen usb-sticks
    http://www.thomann.de/de/behri…rch_rslt_UCA+222_246611_0


    läuft Zootb und hat meist einen besseren klang als wie die onboard oder anderen usb dinger

    Macbook Pro Retina 2015 + 16GB ram 512GB ssd AMD Radeon R9 M370X 2048 MB  OSX 10.11.6)
    GA-Z77 DS3H + i7 3770 + 16GB RAM NVGF 650GTX 1GB,240GB evo960 NMVe + Storage schwankt (~ 35 TB) + TP-Link T8E (AC Wlan) + Bluetooth usbstick OSX 10.13.6 Ozmosis 1669 + clover(on stick) (wegen der NMVe)



  • @ralf2201 Habe den Thread mal umbenannt, so hat er viel mehr Aussagekraft und Zulauf.


    Statt nur "Soundkarte" heisst er jetzt ... Soundkarte für OS X (USB/PCIe/Diverse) + OOB Empfehlungen.
    Jetzt kann wirklich jeder seine Empfehlung hier reinschreiben und vielleicht hat der Themenstarter auch noch was davon, keiner soll hier ohne Ton rausgehen. :D

    iMac16,2 (Late 2015): GA Z97X UD3H - Intel Core i5 5675C - 16GB DDR3 - GTX 960 2GB - 10.11.6 - Ozmosis + Clover r4509
    iMac14,2 (Late 2013): ASRock Z87 Pro4 - Intel Core i5 4670 - 16GB DDR3 - GTX 760 2GB - 10.12.6 - Ozmosis + Clover r4674
    iMac13,2 (Late 2012): ASRock Z77 Pro4 - Intel Core i5 3550 - 16GB DDR3 - GTX 660 2GB - 10.13.6 - Ozmosis + Clover r4862


    Metzger für angewandte Mettologie

  • Derzeit höre ich Musik über normale gute Regallautsprecher, welche entweder am Kopfhörerausgang angeschlossen werden oder über eine billige USB-Soundkarte. Aktivboxen möchte ich keine verwenden, sondern eben meine Passivboxen.
    Das Problem, der Sound ist mir zu leise, deshalb dachte ich gibt es eine PCIe Soundkarte, welche unter macOS Mojave funktioniert und auch einige Watt liefert?

  • @user232
    Sorry, aber da kann ich dir nicht wirklich folgen. Du hast Passiv-Boxen an den Rechner geklemmt? Da gehört doch ein Verstärker dazwischen oder nicht?


    Einer Freundin habe ich diesen hier mal geholt MiniVerstärker

    • Lenovo Thinkpad X220 i5-2540M HD3000 8GB Dualboot mit Sierra 10.12 und Mojave 10.14.3 Clover 4700
    • Lenovo Thinkpad X230 i5-3320M HD4000 8GB Dualboot mit Sierra 10.12 und Mojave 10.14.3 Clover 4670
    • Lenovo ThinkCentre m93P Tiny i5-4570T HD4600 12GB Win10 + Mojave 10.14.3 auf einer Platte Clover 4741
    • Lenovo ThinkCentre m58 Core2Duo E85400 6GB NVIDIA GT730 2GB (Asus) WindowsXP + High Sierra Clover 4861

    Einmal editiert, zuletzt von EaseYourPain ()

  • Wenn die guten Regallautsprecher am Kopfhörerausgang angeschlossen werden sind es wohl eher doch Aktivboxen ???
    Fragen über Fragen.

    Erfahrung ist eine nützliche Sache. Leider macht man sie immer erst kurz nachdem man sie brauchte.

  • @user232
    Sorry, aber da kann ich dir nicht wirklich folgen. Du hast Passiv-Boxen an den Rechner geklemmt? Da gehört doch ein Verstärker dazwischen oder nicht?


    Einer Freundin habe ich diesen hier mal geholt MiniVerstärker


    Der Miniverstärker scheint ganz ok zu sein, aber mich stört das zusätzliche Netzteil, ich möchte gerne dass der Strom vom PC selbst kommt.


    Wenn die guten Regallautsprecher am Kopfhörerausgang angeschlossen werden sind es wohl eher doch Aktivboxen ???
    Fragen über Fragen.


    Ich habe mittelmäßige Aktivboxen und noch einige gute Passivboxen (Visaton, Blaupunkt), die ich eben verwenden möchte.

  • Aber bei normalen Boxen (passiv) brauchst du einen Verstärker, denn die Ausgangsleistung einer Soundkarte reicht da zum verrecken nicht um hörbare Musik etc. aus den Boxen zu bringen.
    Wenn du Pech hast grillt eine Box dann einfach den "Endverstärker" der ja maximal einen Kopfhörer antreiben kann.


    Zu Miniverstärkern ... es gab sogar mal einen Röhrenverstärker für den 5,25" Schacht bzw. 2 Schächte davon. Der war glaube ich von Thermal Take, Problem dabei ungeschirmte Kabel im Rechnergehäuse und somit Störgeräusche.

    Erfahrung ist eine nützliche Sache. Leider macht man sie immer erst kurz nachdem man sie brauchte.

  • Kabel hattest du ja sowieso schon liegen, da macht das eine mehr dann ja auch nichts mehr aus. Der Verstärker hat aber auch BlueTooth eingebaut. Kannst deinen Rechner dann darüber verbinden. Geht beim Mac ziemlich einfach über die Menüleiste.

    • Lenovo Thinkpad X220 i5-2540M HD3000 8GB Dualboot mit Sierra 10.12 und Mojave 10.14.3 Clover 4700
    • Lenovo Thinkpad X230 i5-3320M HD4000 8GB Dualboot mit Sierra 10.12 und Mojave 10.14.3 Clover 4670
    • Lenovo ThinkCentre m93P Tiny i5-4570T HD4600 12GB Win10 + Mojave 10.14.3 auf einer Platte Clover 4741
    • Lenovo ThinkCentre m58 Core2Duo E85400 6GB NVIDIA GT730 2GB (Asus) WindowsXP + High Sierra Clover 4861
  • OK wenn in den Einstellungen aktiviert ist das jenes Bluetooth-Symbol angezeigt wird.

    Erfahrung ist eine nützliche Sache. Leider macht man sie immer erst kurz nachdem man sie brauchte.

  • und noch einige gute Passivboxen


    wenn die guten Passivboxen auch gute Musik liefern sollen, müssen sie auch von einem guten Verstärker angetrieben werden. Das wird nichts mit diesen "Mini Verstärkern"
    Die sind allemal gut zum Krach machen, aber nicht um ernsthaft Musik zu hören. Das gleiche gilt für diese Billig Bausätze vom Chinamann die auf ibääh und Amazottel verhökert werden.
    Schau dich lieber nach einem günstigen gebrauchten vollwertigen Verstärker um, dann hast du auch lange Spass am Hören. Der Sound von den Billigteilen wird dir schon nach kurzer Zeit auf die Nerven gehen.

    Meine Systeme


  • @Nightflyer
    Das ist doch klar, dass, wenn man 'nen Technics verstärker hat, dass da ein besserer Sound raus kommt. Denke aber mal, dass das hier nicht gefragt ist ...er sprach ja schon von einer billig USB Soundkarte. Sollte wohl sehr kompakt sein.
    Und glaub mir so schlimm wie du meinst klingt das gerät nicht.

    • Lenovo Thinkpad X220 i5-2540M HD3000 8GB Dualboot mit Sierra 10.12 und Mojave 10.14.3 Clover 4700
    • Lenovo Thinkpad X230 i5-3320M HD4000 8GB Dualboot mit Sierra 10.12 und Mojave 10.14.3 Clover 4670
    • Lenovo ThinkCentre m93P Tiny i5-4570T HD4600 12GB Win10 + Mojave 10.14.3 auf einer Platte Clover 4741
    • Lenovo ThinkCentre m58 Core2Duo E85400 6GB NVIDIA GT730 2GB (Asus) WindowsXP + High Sierra Clover 4861
  • Wenn die guten Regallautsprecher am Kopfhörerausgang angeschlossen werden sind es wohl eher doch Aktivboxen ???
    Fragen über Fragen.


    MIr gehts jetzt nicht um perfekten HIFI-Klang sondern nur so wie er jetzt ist und nur etwas lauter.
    Beispiel: Der Mac Mini hat aus dem Kopfhörer Ausgang viel mehr Leistung gebracht (ausreichend) als der Hack (Klinke) und diese Billig-USB-Soundkarte (5-10 EUR).
    Ich habe schon zusätzlich über Airplay einen Marantz Verstärker hängen, der gibt ordentlich Dampf, allerdings anders Soundsystem, aber bitte keine Gedanken diesbezüglich machen, mir geht nur darum ohne zusätzliche Stromversorgung aus meinen Passivboxen mehr raus zu kitzeln.

  • Dann nimm das oben verlinkte von Behringer hab ich auch, aber für einen anderen zweck


    Ach nee warte für passive geht das doch gar nicht


    Es bleibt also nur der MiniVerstärker oder etwas gleiches, um deine passiven Boxen zu benutzen!

    • Lenovo Thinkpad X220 i5-2540M HD3000 8GB Dualboot mit Sierra 10.12 und Mojave 10.14.3 Clover 4700
    • Lenovo Thinkpad X230 i5-3320M HD4000 8GB Dualboot mit Sierra 10.12 und Mojave 10.14.3 Clover 4670
    • Lenovo ThinkCentre m93P Tiny i5-4570T HD4600 12GB Win10 + Mojave 10.14.3 auf einer Platte Clover 4741
    • Lenovo ThinkCentre m58 Core2Duo E85400 6GB NVIDIA GT730 2GB (Asus) WindowsXP + High Sierra Clover 4861

    Einmal editiert, zuletzt von EaseYourPain ()