ozmosis asus p8h61-mle r2.0

  • Please try the attached CAP and tell us the results... ;)

    Files

    Gruß
    Al6042


    Asus Prime Z390-A 1005 | i9 9900k | 32GB | Vega56 8GB | NVMe 250 GB | BCM943602CSAX | macOS 10.14.5 | Clover 4934

    GA H170N-WIFI F22e | i5 6600 | 16GB | HD530 | NVMe 250 GB | BCM94352Z | macOS 10.14.5 | Clover 4934

    NUC7i5BNK 0076 | i5 7260U | 16GB | HD640 | NVMe 500 GB | macOS 10.14.5 | OC 0.3

    MBP 13,3 | i7 6700HQ | 16GB | Intel HD530 & AMD Pro 450 | NVMe 256 GB | BCM943602CSAX | macOS 10.14.5


    Keine Unterstützung per PN... Eure Anfragen gehören ins Forum, nicht in mein Postfach!

  • Hey,


    ich würde es gerne flashen. Aber jedes mal kriege ich folgenden Fehler "security verification failed". Wie schaffe ich es, es trotzdem zu flashen?


    Liebe Grüße

  • Bei ASUS Boards funktioniert das nur über FlashBack da beim modden die checksum der APTIO Capsule ungültig wird und man den von Dir beschriebenen Fehler bekommt.

    System 1 (iMac 13,1) PowerMac G5 Case: GA-Z77-DS3H, Clover, Intel XEON E3-1235V2 @ 3.2 GHz, 32GB DDR3, Powercolor R9-290X , Samsung 850 EVO 500GB + WD Caviar Blue 1TB, macOS Mojave 10.14
    System 2 (MacBook Pro 10.2): ThinkPad T430, i5-3360M @ 2.8 GHz, 8GB DDR3, IntelHD 4000, Toshiba Q300 240GB SSD, Sandisk 128GB SSD, Dual Boot MacOS Mojave 10.14, Windows10 Pro 64Bit

    griven.png

  • Danke für die schnelle Antwort. Leider hat das Board keine "FlashBack" Funktion. Gibt es eine andere Möglichkeit?

  • Theoretisch sollte es auch mit den Ami Firmware Update Utilities klappen (AFUDos oder AFUWin klappen) Du kannst die Utilities hier laden: https://ami.com/en/download-li…rmware_Update_Utility.zip
    Es ist ratsam hier AFUDos zu verwenden und zu diesem Zweck einen startfähigen DOS Stick zu erstellen. Mit den Schaltern /P /B /K sollte sich der Rom flashen lassen. Denk bitte daran Du machst das in dem Fall auf eigene Gefahr sollte dabei was schief gehen hast Du mit einiger Wahrscheinlichkeit ein totes Board und Du musst dann das Bios extern programmieren. Wenn alle Stricke reißen kann Dir @derHackfan aber das Bios neu beschreiben wenn Du ihm den Baustein schickst.

    System 1 (iMac 13,1) PowerMac G5 Case: GA-Z77-DS3H, Clover, Intel XEON E3-1235V2 @ 3.2 GHz, 32GB DDR3, Powercolor R9-290X , Samsung 850 EVO 500GB + WD Caviar Blue 1TB, macOS Mojave 10.14
    System 2 (MacBook Pro 10.2): ThinkPad T430, i5-3360M @ 2.8 GHz, 8GB DDR3, IntelHD 4000, Toshiba Q300 240GB SSD, Sandisk 128GB SSD, Dual Boot MacOS Mojave 10.14, Windows10 Pro 64Bit

    griven.png


  • Ozmosis Support für macOS Mojave/Catalina ausschließlich über das Postfach, im Rahmen der Hilfe vor Ort und oder auf dem Stammtisch.

  • Du kannst auch mal in Dein Handbuch schauen es gibt wohl auch noch eine Option über das CrahsFree Bios geht irgendwie über die mitgelieferte CD zu den Details bin ich aber überfragt...

    System 1 (iMac 13,1) PowerMac G5 Case: GA-Z77-DS3H, Clover, Intel XEON E3-1235V2 @ 3.2 GHz, 32GB DDR3, Powercolor R9-290X , Samsung 850 EVO 500GB + WD Caviar Blue 1TB, macOS Mojave 10.14
    System 2 (MacBook Pro 10.2): ThinkPad T430, i5-3360M @ 2.8 GHz, 8GB DDR3, IntelHD 4000, Toshiba Q300 240GB SSD, Sandisk 128GB SSD, Dual Boot MacOS Mojave 10.14, Windows10 Pro 64Bit

    griven.png

  • griven

    Added the Label Erledigt