[Sammelthread] Was habt ihr euch als letztes gekauft? >10€, nur eigene Bilder


  • Ich suche ja immer noch ein Mac OS X taugliches Festnetztelefon ... So das ich, wie mit dem iPone, vom Mac aus anrufe führen kann. Oder aber zumindest den Anruf auf dem Gerät starten kann. Auch die Anruf/Fax/Telefonbuch-Verwaltung sollte auf dem Mac möglich sein.


    Ich experimentiere derzeit mit einem Gigaset Telefon. DX600 A ISDN
    Anbindung über USB oder LAN.
    Wählsoftware gibts zum Download bei Gigasset. Kann auch per Applescript in andere Programme eingebunden werden.
    Nur irgendetwas stört noch in der Verbindung, Phone sichtbar aber Software bekommt irgendwie keine Rückmeldung... probiere es erneut bzw. intensiver, wenn ich die nächsten Tage auf den Capitan upgedatet habe.

    BlackCAT: Gigabyte Z97X-UD5H | i7 4790K | 8GB Sapphire Radeon RX 580 Pulse Aktiv | Arbeitsspeicher 32GB | 10.14.6 + OC

    With great power comes great responsibility.

  • @Einhorn: Super danke. :thumbup: Der Preis ist wirklich verlockend wobei ich die Hörner lieber vorher im Laden ausprobieren würde bevor ich sie kaufe... Was für ein Horn hattest Du vorher? Gibts Töne die besonders schwer ansprechen? Derzeit hab ich ein altes Hoyer Schülerhorn, ist schon bisschen in die Jahre gekommen und würde mir, wenn ich mir schon selbst eins kaufe, etwas besseres holen wollen...


    446 Hz ist aber schon arg hoch...


  • Ich experimentiere derzeit mit einem Gigaset Telefon. DX600 A ISDN
    Anbindung über USB oder LAN.
    Wählsoftware gibts zum Download bei Gigasset. Kann auch per Applescript in andere Programme eingebunden werden.
    Nur irgendetwas stört noch in der Verbindung, Phone sichtbar aber Software bekommt irgendwie keine Rückmeldung... probiere es erneut bzw. intensiver, wenn ich die nächsten Tage auf den Capitan upgedatet habe.


    Na dann halte uns/mich mal auf dem laufendem ... Das klingt ja ziemlich interessant. Kannst zu dem Thema bestimmt auch einen neuen eigenständigen Thread aufmachen, denn ich denke das würde nicht nur uns interessieren.

    Zum Verkauf geplant -> Board: GA-Z97X-UD5H-BK / CPU: i7-4790K / Grafikkarte: R280X / RAM: 16GB DDR3
    CNC Maschine (Apple Power Mac G5): Board: GA-Z77N-WiFi / CPU: i5-3570K / R280X / RAM: 16GB DDR3


    Rechtschreibung, Grammatik, Satzzeichen, Textformatierung und manchmal auch ein Komma führen zu einer besseren Verständlichkeit ;) :D

  • @lupotmac


    Das Horn kannst du nach Absprache bei Thomann ausprobieren, ggf., falls über Internet gekauft auch zurückgeben.


    Zuvor hatte/habe ich ein Hoyer B-Horn mit Stopfventil gespielt, hatte leider schnell spreisselnde Töne ab d2, ab f2 im Dauertief und schwer zu treffen...


    In der Tiefe bin ich noch am Suchen, liegt aber auch daran, dass ich mich noch besser mit der F-Horn Seite anfreunden muss. Durch die Möglichkeiten des Doppelhornes finde ich nun zu allen Tönen einen passenden Griff, das ist enorm erleichternd.
    Klar, 446Hz sind schon hoch, aber unser Dirigent will es so und immerhin haben wir mit ihm beim Eidgenössischen Musikfestival in Montreux einen zweiten Rang in der Oberstufe erreicht...
    Aber jetzt gehts doch weit weg vom Hackintosh, wenn du noch fragen hast, gerne per PN, sonst handeln wir uns noch eine Mahnung der Moderatoren ein.


    Viele Grüße


    Einhorn

    Next Step: Z370N-WiFi / i5-8600k / R9 270X / iMac17,2 / Clover 5141 / 10.15.5 / 12.01

    Kellerkind: H170M-D3H / i5-6600T / iMac 17,1 / Clover 5138 / 10.15.5

    Phönix aus der Tonne: MacPro 3,1 / 10.12.6 / 10.13.2 / 10.14.6 / 10.15.3 / 2x3,2GHz / GTX680

  • @Einhorn @lupotmac Wir bewegen uns hier immerhin im Bereich "Community", wo gilt "Hier haben Communityspiele und Sammelthreads ihren Sammelplatz." Aber Ihr könntet ein kleines HowTo basteln, wie man einen USB-gesteuerten Kompressor anschließt um dann das Apple-Bootchime am Hackintosh wiedergeben zu können - spätestens dann paßt alles :P


    "Aber macOS ist manchmal eine Elb gewordene Vulkanette..."
    - Griven


    Du hast dringende Fragen zur Installation deines Systems? Dann poste in einem themenverwandten Thread und [size=12]nutze die geballte Power des Forums anstelle meines Postfaches. Ich bin vielleicht Moderator, aber nicht allwissend oder unfehlbar - sondern moderiere Diskussionen

  • Äh, ich hatte mehr das Gegenteil gemeint. Da es kein OSX- oder Installationsbezogener Thread ist, muss man es hier ja nicht so genau mit dem Apfelbezug nehmen. Und wenn doch gibt es ja wie oben aufgeführt Möglichkeiten den Bezug künstlich herzustelllen...


    "Aber macOS ist manchmal eine Elb gewordene Vulkanette..."
    - Griven


    Du hast dringende Fragen zur Installation deines Systems? Dann poste in einem themenverwandten Thread und [size=12]nutze die geballte Power des Forums anstelle meines Postfaches. Ich bin vielleicht Moderator, aber nicht allwissend oder unfehlbar - sondern moderiere Diskussionen

  • wenn mir dann noch einer verrät, was das mit dem "doppel" auf sich hat - 2 hörner in einem?
    nebenbeibemerkt:
    ich finds interessant, was hier neben dem osx-bezogenen noch so für themen auftauchen, und genau dafür ist ja dieser bereich auch da.
    also frisch weiter mit der hörnerei!


    bitte...

    ersthilfe vor ort für altes zeugs (-> laptops) 8)

    berliner häckinTosh.stammTisch am 3.monatsmittwoch im maxFish/kunsthaus ACUD

    der stammtisch in berlin ist WIEDER DA!! nächster termin voraussichtlich: mittwoch 15.9.21, 19.00 uhr

  • Die Tonhöhe bei Blechblasinstrumenten einmal durch die Länge des Rohrs, durch das die Luft fließt, bestimmt. Dies kann durch Ventile, mit denen man die Luft umleitet und die Rohrlänge vergößert, geschehen. Mit dem 1., 2. und 3. Ventil verändert man die Tonhöhe um einen Ganzton, einen Halbton bzw. um drei Halbtöne nach unten. Diese Ventile können miteinander kombiniert werden. Die "normalen" Blechblasinstrumente haben als Grundton ein B. Bei einem Doppelhorn gibt es zusätzlich ein Hauptventil, mit dem man die Rohrlänge so verlängert, das der Grundton auf F verändert wird. Bei manchen Posaunen gibt es auch ein solches Quart-Ventil; in der Beschreibung wird dann von B/F-Posaunen gesprochen.

    iMac13,2: Gigabyte Ga-Z77X-UD3H, i5-3450, XFX Radeon HD7850 2GB, 8GB RAM, Clover, macOS 10.14.6, Windows 10

    iMac19,2: Asus B85M-E, Xeon E3-1230 v3, XFX Radeon RX570 4GB, 8GB RAM, Clover 5138, macOS 11.6

    MacBookPro11,4: Lenovo Thinkpad W541, i5-4340M, intel HD4600 (+nVidia deaktiviert), 16 GB Ram, Whitelist-BIOS-Mod, Clover, macOS 10.14.6, Windows 10

  • danke! das mit den ventilen ansich wusste ich, aber was das mit dem "doppelten horn" auf sich hat, nicht.
    also ist das quartventil den andren sozusagen "vorgeschaltet" und alles, was man in kombination "normales" ventil/quartventil anstellt, klingt dann eine quarte tiefer. richtig?

    ersthilfe vor ort für altes zeugs (-> laptops) 8)

    berliner häckinTosh.stammTisch am 3.monatsmittwoch im maxFish/kunsthaus ACUD

    der stammtisch in berlin ist WIEDER DA!! nächster termin voraussichtlich: mittwoch 15.9.21, 19.00 uhr

  • Ja, genau.
    Die Tonhöhe kann man hängt natürlich noch davon ab, welchen Naturton man spielt. In der Höhe liegen diese immer enger beieinander und manche Töne sind bauartbedingt nicht ganz "sauber". Das kann man dann mit diesem Ventil ausgleichen.

    iMac13,2: Gigabyte Ga-Z77X-UD3H, i5-3450, XFX Radeon HD7850 2GB, 8GB RAM, Clover, macOS 10.14.6, Windows 10

    iMac19,2: Asus B85M-E, Xeon E3-1230 v3, XFX Radeon RX570 4GB, 8GB RAM, Clover 5138, macOS 11.6

    MacBookPro11,4: Lenovo Thinkpad W541, i5-4340M, intel HD4600 (+nVidia deaktiviert), 16 GB Ram, Whitelist-BIOS-Mod, Clover, macOS 10.14.6, Windows 10

  • bauartbedingt nicht ganz "sauber"


    hihi.... ich spiel zwar nicht wirklich, aber herumexperimentiert hab ich schon (trompete, flügelhorn, ventilposaune und ein steinaltes tenorhorn geistern hier herum) - und wenn tatsächlich mal ein hoher ton klappt, dann je höher, desto aua...

    ersthilfe vor ort für altes zeugs (-> laptops) 8)

    berliner häckinTosh.stammTisch am 3.monatsmittwoch im maxFish/kunsthaus ACUD

    der stammtisch in berlin ist WIEDER DA!! nächster termin voraussichtlich: mittwoch 15.9.21, 19.00 uhr

  • Das hört sich ja nach einer Sammlung an.


    Das mit den Tönen kriegt man aber mit etwas Übung hin :D .

    iMac13,2: Gigabyte Ga-Z77X-UD3H, i5-3450, XFX Radeon HD7850 2GB, 8GB RAM, Clover, macOS 10.14.6, Windows 10

    iMac19,2: Asus B85M-E, Xeon E3-1230 v3, XFX Radeon RX570 4GB, 8GB RAM, Clover 5138, macOS 11.6

    MacBookPro11,4: Lenovo Thinkpad W541, i5-4340M, intel HD4600 (+nVidia deaktiviert), 16 GB Ram, Whitelist-BIOS-Mod, Clover, macOS 10.14.6, Windows 10

  • mit etwas Übung


    und die kündigung wg. mietminderung der nachbarn auch....

    ersthilfe vor ort für altes zeugs (-> laptops) 8)

    berliner häckinTosh.stammTisch am 3.monatsmittwoch im maxFish/kunsthaus ACUD

    der stammtisch in berlin ist WIEDER DA!! nächster termin voraussichtlich: mittwoch 15.9.21, 19.00 uhr

  • Da hast du natürlich recht ;( ! Aber es gibt dafür auch Dämpfer.....

    iMac13,2: Gigabyte Ga-Z77X-UD3H, i5-3450, XFX Radeon HD7850 2GB, 8GB RAM, Clover, macOS 10.14.6, Windows 10

    iMac19,2: Asus B85M-E, Xeon E3-1230 v3, XFX Radeon RX570 4GB, 8GB RAM, Clover 5138, macOS 11.6

    MacBookPro11,4: Lenovo Thinkpad W541, i5-4340M, intel HD4600 (+nVidia deaktiviert), 16 GB Ram, Whitelist-BIOS-Mod, Clover, macOS 10.14.6, Windows 10

  • beim kesselgebläse hab ich das noch nicht probiert, muss zugeben, dass die art der tonproduktion auch nicht wirklich meine ist. fürs performen reichts, mehr muss mit den tröten auch nicht sein.
    ich bin vor einer weile von der sägenden fraktion (geige/bratsche, später auch cello) in die einzelblattblasrohrecke umgezogen (cl/sax) und da ist ein dämpfer sehr störend, und das um so mehr, je effizienter er wirkt. nervt sehr sowas im trichter stecken zu haben.
    aber ich bin auch kein profi, sondern fröhlich schiefe töne produzierende dilettantin..

    ersthilfe vor ort für altes zeugs (-> laptops) 8)

    berliner häckinTosh.stammTisch am 3.monatsmittwoch im maxFish/kunsthaus ACUD

    der stammtisch in berlin ist WIEDER DA!! nächster termin voraussichtlich: mittwoch 15.9.21, 19.00 uhr

  • Quote

    ....ich bin auch kein profi, sondern fröhlich schiefe töne produzierende dilettantin....


    Herzlich Willkommen im Club! Aber die Hauptsache ist, das es Spass macht!
    Und das Beste ist, zusammen mit anderen Musik zu machen!

    iMac13,2: Gigabyte Ga-Z77X-UD3H, i5-3450, XFX Radeon HD7850 2GB, 8GB RAM, Clover, macOS 10.14.6, Windows 10

    iMac19,2: Asus B85M-E, Xeon E3-1230 v3, XFX Radeon RX570 4GB, 8GB RAM, Clover 5138, macOS 11.6

    MacBookPro11,4: Lenovo Thinkpad W541, i5-4340M, intel HD4600 (+nVidia deaktiviert), 16 GB Ram, Whitelist-BIOS-Mod, Clover, macOS 10.14.6, Windows 10

  • und die kündigung wg. mietminderung der nachbarn auch....


    Kann bei Mietnomaden auch erwünscht sein :evil: , einfach mal beim Vermieter fragen :whistling:

    Macbook Pro Retina 2015 + 16GB ram 1TBGB ssd AMD Radeon R9 M370X 2048 MB  OSX 10.14.6)
    GA-Z77 DS3H + i7 3770 + 24GB RAM, RX580 8GB,240GB evo960 NMVe, TP-Link T8E (AC Wlan) + Bluetooth usbstick OSX 10.14.6 OC(on stick)


  • Mal wieder neue USB Sticks. Die Dinger haben die Angewohnheit immer zu verschwinden. Müssten wahrscheinlich größer sein das man sie auch wiederfindet oder mit integriertem gps oder sowas. Wenn so ein Stick erstmal verborgt ist kommt er leider selten zurück. Also 4 x 16 GByte für OsX Installationen und zum verborgen.

  • ^ Zwei Stück für 9,99 EUR aus der Bucht? Dort habe ich mir letzte Woche zwei Sticks geholt. Aus einem davon mache ich mir gerade einen Bootstick für Windows 10. Vermutlich werde ich den aber gar nicht benutzen.