Dell PowerEdge T20 - Triple Boot Wunder

  • BT wird auch über USB angesteuert und zeigt sich eher unter den EHCx/EH0x-Einträgen, wie hier bei meinem Board unter XHC:

    Gruß
    Al6042

    Keine Unterstützung per PN... Eure Anfragen gehören ins Forum, nicht in mein Postfach!

  • al6042 leider zeigen sich unter XHC nur meine Tastatur und Maus. Der Eintrag "Bluetooth USB Host Controller" erscheint bei mir leider gar nicht.


    Daher mein anfänglicher Verdacht, dass der interne USB Port wegen dem 15 Port Limit nicht erkannt wird. Dann habe ich allerdings mal die USB Ports an dem Dell T20 gezählt und festgestellt, dass der lediglich zehn USB Anschlüsse hat + den internen Port.


  • Welchen PCIe Slot nutzt Du denn?

    - (8) SLOT 2 - PCIe-Kartenanschluss 2


    Hast Du das Kabel auch richtig angeschlossen, -im richtigen Steckplatz und vorallem auch richtig herum eingesteckt also nicht verdreht?

    Der Pfeil auf dem Stecker markiert Position / Stift 1.

    - (3) INT_USB - Interner USB-Anschluss


  • mankalib


    Habe es gerade nochmal gecheckt, da sitz alles an den Positionen wie du es markiert hast.


    Mir ist aufgefallen, dass lediglich 4 Pins (in der oberen Reihe mit den 5 Pins, anstelle der 6 Pins) in dem USB Stecker auf dem Mainboard eine Verbindung mit der Karte haben. Hat das möglicherweise eine Relevanz?

  • Kann Dir nicht ganz folgen, aber den Stecker habe ich gemeint.


    Hast Du diesen vielleicht "verdreht" angeschlossen?


    Pfeil am Stecker markiert PIN 1 auf dem Board, -ist beides etwas schwer zu erkennen, da sehr klein.


    Ansonsten vielleicht die Karte mal wieder ausbauen inklusive Kabel und wieder einbauen. Glaube nicht, dass es was bringt aber man weiß ja nie.

  • Ausbau, booten, ausschalten, Einbau und booten habe ich leider auch schon ohne Erfolg probiert.


    Die Stecker sitzen korrekt, da beide Enden eine Art „Führung“ haben, so dass sie ohne Gewalt nicht anders sitzen können. Hier kann man ganz gut erkennen was ich meine.



    Edit: Hier noch Bilder im eingebauten Zustand:


    Oben sollte es auch heißen:

    Quote


    [...] lediglich 4 Pins (in der oberen Reihe mit den 5 4 Pins, anstelle der 6 5 Pins) in dem USB Stecker auf dem Mainboard eine Verbindung mit der Karte haben.

  • @cyruzz


    Hackintool sieht bei mir so aus, ohne das ich irgendwelche Einstellungen machen musste.


    Wie gesagt funktioniert bei mir sowohl Wifi als auch BT.



    Edited once, last by mankalib ().

  • Guten Abend,

    still geworden hier. Langsam will ich mein Mojave mal weg machen und mich an neuere Versionen trauen. Wer hat denn aktuell einen T20 am laufen und mit welcher Version?


    Liebe Grüße

    Myrax

  • myrax Den T20 (mit der Xeon-CPU, Bios A20, optional MSI RX560 Aero, KEIN Dual-Boot mit Windows/Linux) habe ich mit Catalina 10.15.6 und testweise mit Big Sur Beta 4 am laufen. Allerdings umgerüstet mit einer OOTB-unterstützten WLAN/Bluetooth-Karte von AliExpress (ewig her, mir fällt die Bezeichnung spontan nicht ein). Bin für Big Sur von iMac14,1 auf iMac15,1 (ohne die RX560) bzw iMacPro1,1 (mit RX560) und von Clover auf OpenCore gewechselt, um einen nativ unterstützten Mac zu simulieren. Mit OpenCore hatte ich vorher mit dem T20 so meine Probleme, jetzt läuft es aber nach dem durch BS forcierten x-ten Versuch. Aber sicher ist meine Konfiguration nicht perfekt, was Powermanagement und co betrifft.


    Für Big Sur brauchst du vor allem Geduld - die Installation scheint ewig zu hängen, arbeitet aber im Hintergrund. Am Anfang habe ich da zu schnell den Ausschalter betätigt - und möglichst eine eigene Platte. Ich habe dazu aber auf OpenCore gewechselt, wie es da mit Clover aussieht, weiß ich aber nicht.


    Mit Catalina hatte ich nie (T20-spezifische) Probleme, auch unter Clover nicht. Von Mojave auf Catalina habe ich damals mit Clover problemlos direkt aus dem AppStore raus upgraden können. Als ich mit BS begonnen habe, war OpenCore aber die einzige Option und ich wollte eh irgendwann wechseln, da ich vermute, OpenCore + BigSur wird das letzte macOS-Upgrade für den T20.


    Wenn du eine stabil laufende Konfiguration hast und nativ unterstütztes WLAN/BT, dann würde ich an deiner Stelle testweise erst mal aus Mojave eine Installation von Catalina auf eine eigene Platte versuchen und dann ggf per Migrationsassistent die Daten übertragen. Big Sur ist sicher zur Zeit nur zum Spielen/Testen relevant, aber es läuft mit den richtigen Einstellungen auch auf dem T20, das kann ich versichern.


    HTH - meld dich bei Fragen, eine laufende Clover Config hast du ja und OC brauchst du nicht wirklich.


    BTW. Welche RX580 hast du denn im T20 laufen? Hast das das Netzteil modifiziert?

  • krokol Magst du deine OC-config trotzdem mal hier posten? Ich hatte mich auch mal am T20 mit OC versucht, ist aber schon eine ganze Weile her…

  • Harper Lewis Klar, gerne.


    Zur Info: Das ist die Version mit der RX560. Paket enthält die (um SMBIOS-Infos bereinigte) config.plist, zwei Varianten der SSDT-EC für den T20 (die ich auf zwei verschiedene Arten erstellt habe und bei der ich die Unterschiede nicht verstehe ;-) ... laufen aber irgendwie beide), eine angepasste SSDT-PLUG sowie eine angepasste USBPorts.kext (für SMBIOS iMacPro1,1 !!!). Audio-Ausgang ist Kopfhörer vorne (oder über Monitor-HDMI). WLAN/BT-PCIe-Karte wird in Hackintool als BCM43602 802.11ac angezeigt.


    Die PlatformInfo-Sachen sind bereinigt und müssen angepasst werden; boot-args ist sicher optimierbar, aber so lief das BS Beta 4 Update durch.


    iMacPro1,1 wegen RX560 und Hardwarebeschleunigung, H264 und HEVC sind beide "grün" in VideoProc in BS. (Ohne RX560 geht iMac15,1, dann muss aber USBPorts neu angepasst werden.)


    Bitte mit KextUpdater o.ä. eine aktuelle OC-EFI erstellen (ich nutze nightly von Anfang der Woche). Benötigt:

    Drivers: AudioDxe, HfsPlus, OpenRuntime, CrScreenshotDxe, OpenCanopy

    Kexts: AppleALC, SMCDellSensors, USBPorts (*im Archiv), IntelMausi, SMCProcessor, VirtualSMC, Lilu, SMCSuperIO, WhateverGreen

    Dann Dateien aus meinem Archiv ergänzen.


    Sorry: ich habe vergessen, OpenCanopy rauszunehmen, also auch den Resources-Folder befüllen.


    DellT20-OC060-iMacPro1_1-RX560.zip

  • Besten Dank. Ist schon etwas her, dass ich OC mal auf dem T20 getestet habe und bin da leider schon relativ früh gescheitert. Ich habe es aber auch nur kurz mal ausprobiert. Auf allen anderen Kisten hier läuft OC ja prima. Hat bei dir SMCDellSensors einen Unterschied gemacht, siehst du das in z.B. iStat Menus? Auf meinem deutlich neueren Dell-Laptop ja, da hat sich ein zusätzlicher Lüfter gezeigt.

  • Zu iStat Menus kann ich nix sagen, habe hier nur Monity: Gemäß meiner Erinnerung™ hat der SMCDellSensors überhaupt erst irgendwas Lüftermäßiges sichtbar gemacht. Vorher war das Sensorzeug in meinem Monity unbrauchbar. Auch habe/hatte ich einen fünften CPU-Kern, den habe ich dann aber einfach ausgeblendet.


    Generell zum T20 & OC kann ich sagen, dass ich da auch erst drei oder vier vergebliche Versuche unternommen habe und nie einen sauberen Boot hinbekommen hab. Erst mit der Big Sur Beta habe ich es dann wissen wollen - auch weil der T20 unter Clover als iMac14,1/14,2 lief und die Kombi von BS ja nicht mehr unterstützt wird. Irgendwann lief es dann.


    Unter Catalina 10.15.6 hatte ich dann plötzlich Abstürze und Freezes mit OC 0.6 nightly, obwohl 10.15.5 problemlos lief ... und habe mir die Finger wundgesucht nach Problemen. Bis ich dann von dem Problem von Catalina mit Virtualbox und VMWare erfahren habe: Virtualbox und VM rausgeschmissen - keine Abstürze mehr. Meine OC-Config war also gar nicht schuld.


    Unsicher bin ich mit OC noch, ob ich irgendwas mit dem Powermanagement bzw. CPU-Frequenzen machen sollte. Zum Xeon finde ich da wenig und die Kombi iMacPro1,1 und Haswell Xeon passt wohl nicht wirklich perfekt. Und wohin die Serials wirklich gehören, denn die stehen zum Teil doppelt und dreifach in den OC-Configs, auch bei den Samples.


    Zudem habe ich mich mit der iGPU abgequält (auch und gerade in der Variante ohne RX560): Die HD P4600 lief mit Rehabmans FakePCII-Lösung unter Clover immer problemlos, aber unter OpenCore konnte ich meine WQHD-Auflösung zT nicht einstellen usw. Nach viel Try & Error läuft es jetzt bei mir mit und ohne RX ... aber frag mich keiner, warum ;-) Dafür, dass ich die iGPU bei der Nutzung der RX560 korrekt behandle, lege ich aber keine Hand ins Feuer.


    Jedenfalls finde ich den T20 noch immer sehr gutmütig und auch noch immer leistungsmäßig ausreichend, habe aber auch "echte" Macs und MacBooks, der Dell ist also mehr Hobbyrechner im Homeoffice statt Haupt-PC.

  • Der Dell T20 ist ein Arbeitstier und läuft auch hier richtig gut. Allerdings mit einer ollen GT 710. Da ich keinen Crossflash gemacht habe, hat der Einbau der GT 710 die IGPU deaktiviert. Bei dir anscheinened nicht, ist dein T20 quasi ein T1700 oder hast du abwechselnd ohne und mit der RX560 getestet? Ich werde mir deine Config mal genauer anschauen und testen, das wird allerdings noch etwas dauern.

  • Da ich keinen Crossflash gemacht habe, hat der Einbau der GT 710 die IGPU deaktiviert.

    Ganz ehrlich: Vielleicht/vermutlich hat er das dann auch bei mir. So genau habe ich das nicht durchschaut. Ich habe zwei T20: Einen mit der RX560 (den ich für mich beanspruche) und einen ohne, nur mit iGPU (den meiner LAG, den ich administriere). Beide nicht crossgeflasht, beide auf A20.


    Die OC-Bastelei fing eigentlich mit der Frage an, ob wir überhaupt noch Big Sur auf die Kisten kriegen (wegen Clover mit iMac14,x - meine LAG nutzt ihren produktiver und ist zT auf aktuelle Software angewiesen - ich habe dafür noch MBP2019 und Mac mini, sie nur ein ständig föhnendes Vintage-MBP2011). Daher habe ich mich in den vergangenen Wochen wieder was mit dem eigentlichen Hackintoshen beschäftigt. Vorher lief mit Clover Catalina (und zuvor Mojave) total stabil samt der Systemupdates und die größte Herausforderung war, Bootloader und Kexte vor Updates zu aktualisieren und ein paar mal während des Updates die richtige Partition zu wählen (das macht OC bei mir jetzt übrigens besser als zuvor Clover). Mit meiner OC-Config und Catalina habe ich aber auch keine Probleme ... und Big Sur ist ja eh Beta und diverse Kleinigkeiten liegen da schlicht an nicht angepasster Software, nicht am Bootloader.

  • Hi ihr beiden,

    danke für die ausführliche Auskunft. Ich beginne jetzt wieder das basteln.

    krokol: ich betreibe eine PowerColor RX580 Red Dragon mit nem be quiet! SYSTEM POWER 9 400W, denn das ist das einzige vernünftige Netzteil, Kenntnisstand Ende 2018, welches ohne Modifikation in das Gehäuse passt.


    Ich hatte vor ein paar Wochen schon mal versucht, in Catalina zu booten - ist leider hängen geblieben. Ich würde mich freuen, wenn du mir deine Clover-Konfiguration für Catalina mit der RX560 (wahrscheinlich WEG.kext?) zur Verfügung stellen könntest. Vielleicht liegt es auch am Cross-Flash, ich weiß nicht so genau.

    Hat sich schon erledigt, mit OpenCore läuft alles butterweich, passt also :)


    Liebe Grüße

    myrax

    Edited once, last by myrax: Neuer Stand der Dinge ().

  • myrax Ich bin mittlerweile weg von Clover, nachdem OC bei mir sowohl mit Catalina als auch Big Sur inkl. Beta 5 läuft. Kann am WE aber mal schauen, ob ich noch ne alte Clover-Config finde. Ansonsten kann ich dir gerne den aktuellen OC-Stand hochladen - als das mit den Quirks anfing, schien mir OC die bessere Wahl und bislang habe ich es nicht bereut, auch wenn es erst mal viel Try&Error war (selbstverschuldet ... bei OC muss man bei Updates die config anpassen, bei Clover ja eigentlich nie).


    Zum Netzteil: In dem einen T20 habe ich noch das Original-Netzteil, im anderen ist es kürzlich leise verstorben und ich habe ein ENERMAX MAXPRO II 400W und einem 24 Pin to 8 Pin ATX Power Supply Adapter Cable for Dell Optiplex 3020 7020 9020 vom großen A besorgt. War verblüfft, wie problemlos die Beschaffung und der Einbau war, nachdem da früher ja Selbstbau oder China-Sourcing angesagt war und ich immer den Eindruck hatte, ATX würde ohne Gehäusemod gar nicht passen.

  • myrax Ich bin mittlerweile weg von Clover, nachdem OC bei mir sowohl mit Catalina als auch Big Sur inkl. Beta 5 läuft. Kann am WE aber mal schauen, ob ich noch ne alte Clover-Config finde. Ansonsten kann ich dir gerne den aktuellen OC-Stand hochladen - als das mit den Quirks anfing, schien mir OC die bessere Wahl und bislang habe ich es nicht bereut, auch wenn es erst mal viel Try&Error war (selbstverschuldet ... bei OC muss man bei Updates die config anpassen, bei Clover ja eigentlich nie)

    An dem aktuellsten OC-Stand bin ich interessiert. Bisher läuft alles gut - bis auf eine Sache. Leider verabschiedet sich mein Hackintosh nach einer Weile wenn er in den Ruhemodus geht. Die LED bleibt an, Tastatur geht aus bzw. deren Beleuchtung. Er reagiert dann gar nicht mehr, nur wenn ich ihn komplett resette. Hast du ähnliche Probleme? Könnte auch hier durchaus mit dem Crossflash zu tun haben. Im Thread hat e60 mal SSDTs für den gecrossflashten T20 hochgeladen, allerdings für Clover. Ich probiere die aus, ansonsten weiß ich nicht wirklich, wo ich ansetzen soll.


    Zum Netzteil: In dem einen T20 habe ich noch das Original-Netzteil, im anderen ist es kürzlich leise verstorben und ich habe ein ENERMAX MAXPRO II 400W und einem 24 Pin to 8 Pin ATX Power Supply Adapter Cable for Dell Optiplex 3020 7020 9020 vom großen A besorgt. War verblüfft, wie problemlos die Beschaffung und der Einbau war, nachdem da früher ja Selbstbau oder China-Sourcing angesagt war und ich immer den Eindruck hatte, ATX würde ohne Gehäusemod gar nicht passen.

    Ja, ich hab den Adapter vom großen E, funktioniert auch super. Passt das Enermax ohne Probleme ins Gehäuse? Habe ich damals nicht auf dem Schirm gehabt. Wenn mein aktuelles Netzteil abraucht, dann hol' ich mir jenes.

  • myrax Hier mal die EFI mit Clover 5118 für meinen Dell T20 mit RX560 als iMacPro1,1. Sie bootet Catalina inkl. 10.15.6 Build 19G2021 hier problemlos (zu Sleep kann ich nichts sagen, da der Rechner quasi 24/7 als Server läuft):


    Die Kexte habe ich vor dem Upload aktualisiert und die Funktionsfähigkeit getestet, die SMBIOS-Infos sind genullt.

    EFI-T20-RX560-CLOVER5118.zip


    Für die Tests mit Big Sur bin ich dann wie erwähnt auf OpenCore umgestiegen. Die OpenCore-Config lade ich später hoch, muss ich noch vorbereiten.

  • Danke dir, ich melde mich, wenn etwas nicht klappt.

    Schönen Sonntag dir.


    Liebe Grüße

    myrax