Dell PowerEdge T20 - Triple Boot Wunder

  • Servus und einen Schönen Wochenstart von mir.

    Kurze Info von mir, mit dem neuen EFI von e60 habe ich Mojave auf meinen T20 mit dem aktuellen Bios installiert bekommen. Ja, sleep fehlt noch, aber gecrosst habe ich meinen Poweredge noch nicht.


    Gr,

    DC!

    Dell Powernde T20, Xeon E3-1225v3, Intel HD P4600, 4x4 GB SK Hynix DDR3 1600MHz, SSD 480GB, OS X 10.13.6, Clover v2_4k_r4*** SMBIOS iMac14,2

  • Schönen guten Abend,


    LAN funktioniert weiterhin nur, wenn IntelMausiEthernet.kext in /L/E liegt, oder? Was ist mit der „neuen EFI“ gemeint?

    Kabylake Laptop: Dell Vostro 5370, i5-8250U, UHD 620
    Dell T20: Intel Xeon E3-1225 v3, MSI GeForce GT 710 2GD3H LP

  • Hallo Zusammen.


    Habe mir für meinen Dell T20 Hackintosh was neues geleistet.


    Adaptec RAID 6405 (PCIe 2.0 x8 4-port SATA / SAS RAID-Controller)

    Spezifikationen unter folgendem Link:

    https://storage.microsemi.com/…t/raid/sas_raid/sas-6405/


    Soll als SATA Erweiterungskarte dienen OHNE RAID.

    Auf den 2 Stück WD RED 4TB sind schon Daten, welche nicht gelöscht werden sollten!

    Alles schon entsprechend eingebaut und verkabelt.


    Hat jemand von Euch eine Idee wie ich das Teil unter High Sierra und später Mojave zum Laufen bekomme?

    Welche Kexte sind dazu nötig etc.?


    Über positive Antwort würde ich mich freuen.


    Vielen Dank im Voraus und Grüße

    Hardware: Dell T20
    CPU: Intel Xeon E3-1225 v3
    Grafik: Intel IGP HDP4600
    RAM: 4x 8GB Crucial Ballistix Sport DDR3
    SSD: 1x Crucial MX200 500GB (macOS)
    1x Crucial M550 256GB (Windows)
    HDD: 2x 4TB WD-Red
    1x org. 1TB Toshiba
    Optisch: Samsung SN-208FB
    RAID-Controller: Adaptec RAID 6405
    (4-port SATA / SAS PCIe 2.0 x8)
    Bluetooth 4.0 USB Adapter: Inateck BTA-BC4B6
    Bootloader: Clover_v2.4k_r4049
    Bootstick: 32GB Platinum USB 2.0 Stick
    macOS: 10.13 - High Sierra


    Edited 3 times, last by mankalib ().

  • Evtl. musst du diese Adaptec Karte in den sogenannten "IT Mode" bringen. Sofern es das für die karte gibt...

    Aktuelle Baustelle: Lenovo L540, i5-4300M, 8GB DDR3, ALC3202, DW1560 (BCM94352z), OSX 10.15. Beta, Clover r4972

    Gigabyte Z77-DS3H, Bios: F11a Ozmosis [Rev 1.1], i7-2600K, GT710, 8GB DDR3, 240GB SSD, OSX 10.12.6 & 10.13.5, Wlan: TP-WDN4800
    Asus P8Z77-M, i7-3770, 10GB DDR3-1333, 240GB SSD, OSX 10.12.6, iMac 14.2, Ozmosis
    Dell 7570, i7-8550U, UHD620, 16GB DDR4, ALC295, DW1830, 240GB SSD, 10.12.6 & Mojave PB2, Clover r4586

    Lenovo Ideapad 500s-14isk, i5-6200U, 16GB DDR3,ALC236, DW1560 (BCM94352z), OSX 10.15 Beta, Clover r4972

    Verkauft:

    Dell Latitude E6420, i5-2520M, 10.12.5, Wlan: Dell DW1520

    Asus P8Z77-M, i5-2400, 4GB DDR3-1333, Nvidia GT710, 240GB SSD, OSX 10.12.6, iMac 14.2, Ozmosis

  • Ok. Stellt sich mir nun die Frage ob es überhaupt sinnvoll ist den Adaptec RAID Controller zu nutzen, nicht zuletzt wg. fraglicher macOS Unterstützung.


    Mir geht es hauptsächlich um die Erweiterung der SATA Anschlussmöglichkeiten des T20 bei maximaler Geschwindigkeit.


    Habe bei meiner Recherche leider nur PCIe 2.0 bzw. 3.0 x1 Controller gefunden, bei denen die Übertragungsgeschwindigkeit zu einen "normalen" Onboard SATA Anschluss doch sehr eingeschränkt ist.


    Habt Ihr ggf. eine Idee welche SATA Controller, am besten OOTB, unter macOS und Windows läuft?


    Sollte mindestens ein 4-port Controller sein.


    Danke und Gruß.

    Hardware: Dell T20
    CPU: Intel Xeon E3-1225 v3
    Grafik: Intel IGP HDP4600
    RAM: 4x 8GB Crucial Ballistix Sport DDR3
    SSD: 1x Crucial MX200 500GB (macOS)
    1x Crucial M550 256GB (Windows)
    HDD: 2x 4TB WD-Red
    1x org. 1TB Toshiba
    Optisch: Samsung SN-208FB
    RAID-Controller: Adaptec RAID 6405
    (4-port SATA / SAS PCIe 2.0 x8)
    Bluetooth 4.0 USB Adapter: Inateck BTA-BC4B6
    Bootloader: Clover_v2.4k_r4049
    Bootstick: 32GB Platinum USB 2.0 Stick
    macOS: 10.13 - High Sierra


  • Mahlzeit,


    IntelMausi.kext von acidanthera läuft auf der Kiste übrigens sehr gut und auch unter Mojave, wenn man diesen in der EFI ablegt und von Clover injizieren lässt.

    Kabylake Laptop: Dell Vostro 5370, i5-8250U, UHD 620
    Dell T20: Intel Xeon E3-1225 v3, MSI GeForce GT 710 2GD3H LP

  • Seit dem letzten Update auf 18G87 legt die Kiste immer einen Neustart hin, statt in den Ruhezustand zu gehen. Ich vermute, es liegt an der Kombokarte für WLAN und Bluetooth. Der Bluetooth-Teil der Karte läuft beim T20 über den EHCI-Controller und ist so nicht wirklich als intern zu konfigurieren. Da muss ich wohl nochmal etwas rumtesten…

    Kabylake Laptop: Dell Vostro 5370, i5-8250U, UHD 620
    Dell T20: Intel Xeon E3-1225 v3, MSI GeForce GT 710 2GD3H LP

  • Hallo zusammen!
    Erst mal danke für den super tollen Thread und die hier sich befindenen Tipps!

    Habe mir heute morgen das Catalina Update gezogen!
    Bis auf den Sound und die vorderen USB 3.0 Ports läuft hier alles einwandfrei!


    Da ich ein USB Audio Interface benutze, ist das mit dem Sound keine große Sache.
    Die vorderen USB Ports haben aber schon seit längerer Zeit (seit Mojave) nicht mehr funktioniert.

    Hat hier jemand eventuell die richtigen Konfigurationen dafür gefunden (Für USB und den Sound)? (Ich weiß, dass das Catalina Update erst seit gestern draußen ist. Wäre auch nur "nice-to-have")

    Lilu und Whatevergreen Kexts bringen den T20 zum Absturz. Habe mich davor immer an die Tutorials von @e60 bedient. Vielen lieben Dank für deine ganze Bemühungen alles so sauber und strukturiert hier erklärt zu haben!

  • ...ist so ruhig hier geworden! War lange stiller Mitleser.


    @Pandalov3: Kannst du sagen, wie du genau die Installation vorgenommen hast? Welche Kexts du verwendet hast und wie du CLOVER Eingestellt hast?


    Vielen Dank vorab

  • ...ist so ruhig hier geworden! War lange stiller Mitleser.


    @Pandalov3: Kannst du sagen, wie du genau die Installation vorgenommen hast? Welche Kexts du verwendet hast und wie du CLOVER Eingestellt hast?


    Vielen Dank vorab

    Ich war ebenso ein stiller Mitleser gewesen!


    Zunächst habe ich das Tutorial von e60 befolgt, um Mojave zu installieren und in seinem Tutorial alle nötigen Kexte installiert.


    Das sind die Kexte, die sich in meiner EFI Partition befinden:

    xtNAASZ.png


    Da ich in anderen Foren gelesen habe, dass man unter Catalina die Kexte auch unter ./Library/Extetions installieren sollte, habe ich dies auch sicherheitshalber mit Hackintool getan.


    Bin dabei folgendermaßen vorgegangen:
    - Aktuelle Versionen meiner Kexts geladen (mit Kext Updater)

    - In Hackintool unter "Tools" "Disable Gaterkeeper and mout the disk ..." -> Der Button dazu befindet sich unten als Icon (musste den erst mal finden...)

    - danach die aktuellen Kexte in Hackintool in dem "Tools" Tab installieren lassen. Danach befanden sich die Kexte im ./Library/Extensions/ Ordner.


    Mein ./Library/Extensions Ordner sieht jetzt folgendermaßen aus:


    JFYrWry.png


    Onboard Sound und front USB 3.0 Ports funktionieren wie schon erwähnt nicht.


    Lilu und Whatevergreen Kexte verhindern den Start von MacOS Catalina bei mir.


    Habe meinen T20 gecrossflasht und nutze die DSST Dateien von e60 .

    Möchte nochmal erwähnen, dass ich ein absoluter Hackintosh Noob bin und wahrscheinlich mehr Glück als Verstand hatte :D