Anleitung Yosemite auf dem ThinkPad T61(p) mit NVIDIA Grafik

  • naja - sieht doch beeindruckend aus, wenn da ohne ende symbölchen auftauchen, oder?
    und sollte ich mal vergessen, dass oskar kein wlan hat - da oben werd ich informiert 8o

    thinkpad T440s: i5-4210U, intelHD4400, 8gbRam, 10.14/clover

    thinkpad W520: i7-2720qm, nVidiaQuadro1000m/intelHD3000, 16gbRam, 10.11.6/clover
    thinkpad X220: i5-2520m, intelHD3000, 16gbRam, 10.12.6/clover
    temporär: T520: i5-2520m, HD3000, 6gb, systemvorkoster


    ersthilfe vor ort für altes zeugs (-> laptops) 8)

    berliner häckinTosh.stammTisch am 3.monatsmittwoch im maxFish/kunsthaus ACUD
    nächster Termin: voraussichtlich am 15.5.2019, ab 19.00 Uhr

  • Vermutlich fehlt einfach der Shutdown Fix in der Config.plist :D

    System 1 (iMac 13,1) PowerMac G5 Case: GA-Z77-DS3H, Clover, Intel XEON E3-1235V2 @ 3.2 GHz, 32GB DDR3, Powercolor R9-290X , Samsung 850 EVO 500GB + WD Caviar Blue 1TB, macOS Mojave 10.14
    System 2 (MacBook Pro 10.2): ThinkPad T430, i5-3360M @ 2.8 GHz, 8GB DDR3, IntelHD 4000, Toshiba Q300 240GB SSD, Sandisk 128GB SSD, Dual Boot MacOS Mojave 10.14, Windows10 Pro 64Bit

    griven.png

  • Hallo miteinander,


    ich besitze seit 2 Tagen einen ThinkPad T 61 und habe es jetzt nach mehreren erfolglosen Versuchen heute morgen dann doch geschafft, nach dieser Anleitung von griven Yosemite zu installieren. Nur mit dem "post install" Teil habe ich noch Probleme:

    Quote

    "Auf dem Desktop/im Finder sollte die EFI Partition eingebunden sein und in Ihr ein Ordner names EFI. Diesen Ordner löschen wir jetzt und ersetzen Ihn mit dem zuvor auf dem USB Stick gesicherten Ordner."


    Wenn ich die EFI Partition bw. den Ordner EFI sehen würde, würde ich ja gerne den EFI-Ordner austauschen. Aber ich sehe weder Partition noch Ordner.
    Booten kann ich daher aktuell nur mit Hilfe des Installationssticks.
    Für eine Hilfestellung / Tipps wäre ich sehr dankbar.


    Hat sich erledigt.
    Wer lesen kann ist klar im Vorteil:
    Beim Zigten Mal lesen der Anleitung habe auch ich gelesen und dann auch praktisch umgesetzt, dass auf dem T 61 nochmals Clover installiert gehört(Eigentlich klar und logisch)
    Jetzt war auch die EFI-Partition da und ich konnte den Rest der Installation umsetzen.
    Bis auf Wlan funktioniert anscheinend auch alles.


    Grüße
    Googler5


    Hi,


    ich benötige leider doch Hilfe.
    Status:


    T61 nach dieser Anleitung bearbeitet, alles funktioniert prima bis auf das Wlan.
    Middelton Bios durchgeführt,WLAN-Karte Atheros AR5B91 gekauft eben eingebaut, das graue Kabel frei gelassen. Gebootet, kein Wlan-Zeichen.
    Karte mit Linux getestet, funktioniert einwandfrei.
    Jetzt weiß ich nicht weiter und benötige Hilfe


    Googler5


    Wegen Fehleinkauf hätte ich eine Atheroskarte AR5B91 (halbe Größe) zu verschenken. ;-)


    ERLEDIGT:


    Nach nochmaligen Einsatz von Clover und Austausch der Post Install Kexts Wlan da und funktioniert. :hurra:

    Edited 7 times, last by googler5 ().

  • griven

    Added the Label Erledigt
  • Hallo habe ein T61 mit Middelton Bios 2.29 und Nvidia Grafik 140M, 4GB Ram, 2Ghz T7300 und 160GB HDD. Habe nach der Anleitung: macOS Internet Recovery Stick: Installation ohne Mac oder VM einen Stick erstellt und die Anleitung bezgl. der Kexte und der dsdt.aml befolgt. Habe Netzwerk, Clover bootet und ich komme bis zu dem Punkt, wo er mir nach Eingabe meiner AppleID sagt: Dieser Artikel ist vorrübergehend nicht verfügbar.

    Bedeutet dies, dass ich mir die Snow Leopard DVD`s kaufen muss, um anschließend von dort aus nach Yosmite upzudaten?

    Vielen Dank an alle für dieses tolle Forum vorab.

    PS: Ist mein erster Hacki.


    Gruß Anton

  • Das Problem ist das Du Yosemite vermutlich nicht mehr bekommst und daher die Fehlermeldung rührt. Das T61 kann aber ohne weiteres auch ElCapitian und das bekommst Du auch noch als Recovery :) Aber davon abgesehen macht sich eine SnowLeopard DVD wirklich ganz prima im Regal oder in der Vitrine also kaufen kannst Du die trotzdem :)

    System 1 (iMac 13,1) PowerMac G5 Case: GA-Z77-DS3H, Clover, Intel XEON E3-1235V2 @ 3.2 GHz, 32GB DDR3, Powercolor R9-290X , Samsung 850 EVO 500GB + WD Caviar Blue 1TB, macOS Mojave 10.14
    System 2 (MacBook Pro 10.2): ThinkPad T430, i5-3360M @ 2.8 GHz, 8GB DDR3, IntelHD 4000, Toshiba Q300 240GB SSD, Sandisk 128GB SSD, Dual Boot MacOS Mojave 10.14, Windows10 Pro 64Bit

    griven.png

  • Die SnowLeopard DVD ist zwischenzeitig angekommen. Habe erfolgreich in VirtualBox installiert. Werde dann dort erst einmal updaten um ein Gefühl für den Hacki zu bekommen. Ist am Anfang sehr viel Lesestoff und vor lauter Tools raucht einem schon mal die Birne. Ich hatte in der Zwischenzeit mit dem Boot Disk Utlity jeweils einen Stick mit ElCapitan und Yosemite (Also nicht mehr verfügbar) erstellt. Der ElCapitan Stick hat die Installation abgebrochen. Ich glaube mit diesem Verkehrszeichen. Habe jedoch keinen Screenshot. Da habe ich vielleicht die Kexte usw. nicht an der richtigen Stelle gehabt oder hätte ich da mit irgendwelchen Bootflags hantieren müssen? Da kenne ich mich noch gar nicht mit aus. Da muss ich noch mal ran. Ich bearbeite das weiter an meinem Methusalem :-)

    Der Weg ist auch hier mein Ziel.

    Danke für den Hinweis, Gruß Anton.

  • Für ElCapitan gilt es in Sachen USB einige Details zu beachten schau mal hier: El Capitan auf dem T61? Ja aber sicher doch!

    System 1 (iMac 13,1) PowerMac G5 Case: GA-Z77-DS3H, Clover, Intel XEON E3-1235V2 @ 3.2 GHz, 32GB DDR3, Powercolor R9-290X , Samsung 850 EVO 500GB + WD Caviar Blue 1TB, macOS Mojave 10.14
    System 2 (MacBook Pro 10.2): ThinkPad T430, i5-3360M @ 2.8 GHz, 8GB DDR3, IntelHD 4000, Toshiba Q300 240GB SSD, Sandisk 128GB SSD, Dual Boot MacOS Mojave 10.14, Windows10 Pro 64Bit

    griven.png

  • So, nachdem ich lange Zeit viel gelesen und in diesem tollen Forum gestöbert habe kann ich seit heute sagen: Yosemite läuft auf meinem T 61. Nun werde ich mich in Ruhe noch mit Kleinigkeiten wie Ton und WLAN beschäftigen. Das Ganze wird dann noch auf eine externe Platte gesichert um ohne Risiko weiter zu experimentieren. Updates (Auch El) bietet er mir über den Store an. Werde nach erfolgreicher Sicherung dann erst einmal Yosemite updaten und dann später mit Hilfe von Grivens Anleitung mich am El Capitan versuchen. Vielen Dank für den super Input hier.

    LG Anton